Langenfeld: Metzmacher-Schule ist Geschichte

Langenfeld : Metzmacher-Schule ist Geschichte

Wehmut beim Festakt zur Auflösung der letzten Langenfelder Hauptschule.

Langenfeld hat keine Hauptschule mehr. Beim Festakt zur Auflösung der Felix-Metzmacher-Schule in der Stadthalle gab deren langjähriger Leiter Rolf Schlierkamp symbolisch den Schlüssel an Bürgermeister Frank Schneider zurück. Das alte Felix-Metzmacher-Schulhaus wurde bereits vor dem Neubau der Prismaschule abgerissen, die verbliebenen Gebäude der Hauptschule werden wie die der ebenfalls auslaufenden Johann-Gutenberg-Realschule nun in die Gesamtschule an der Fröbelstraße einbezogen.

Beim feierlichen Abschiedsabend in der Stadthalle zeigten die Mädchen und Jungen aus dem letzten 10. Jahrgang der Hauptschule ein unterhaltsames Abgangsprogramm. Danach gab es einen Rückblick auf 50 Jahre Metzmacherschule und auf das, so Schlierkamp wörtlich, "was der Schullandschaft in Langenfeld in Zukunft fehlen wird". Mit dem Ende dieser 1977 nach dem einstigen verdienstvollen Bürgermeister Felix Metzmacher (1877-1914) benannten Hauptschule verschwindet auch deren geschichtsträchtiger Name. Ursprünglich war geplant, die Gesamtschule nach dem Hauptschulende nach Felix Metzmacher zu benennen. Doch sie heißt weiter Prismaschule.

(mei)