1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Meisterpianist spielt Chopin in Langenfeld

Hinhören : Meisterpianist spielt Chopin

Menachem Har-Zahav gastiert am Sonntag im Langenfelder Flügelsaal.

In der Reihe „It’s teatime“ im Langenfelder Flügelsaal erklingt am Sonntag ab 16.30 Uhr Chopin. In diesem Saal des Kulturzentrums, Hauptstraße 133, musiziert der renommierte Pianist Menachem Har-Zahav.

Seine „Hommage an Chopin“ bietet einen abwechslungsreichen Querschnitt aus Werken des  romantischen Komponisten.  Zu hören sind ein Walzer, eine Nocturne, Polonaisen, Etüden und ein Scherzo, gefolgt von der wunderschönen Romanze aus dem Klavierkonzert Nr. 1 und der Sonate Nr. 2 in b-moll mit dem berühmten Trauermarsch.

Musikkritiker bescheinigen dem Pianisten technische Brillanz. Sein Klavierspiel sei ausdrucksstark, sensibel, ohne falsche Sentimentalität.  Auch von einer „ans Wahnwitzige reichenden Technik“ war schon zu lesen. Har-Zahavs Virtuosität sei jedoch nie Selbstzweck, vielmehr setze er sie ein, um transparente Klangbilder im Dienste der Musik zu schaffen.

Karten zu 12 Euro gibt es in der Stadthalle, Hauptstraße 129, im Bürgerbüro des Rathauses, Konrad-Adenauer-Platz, bei Sky-Musik, Solinger Straße 16 und unter www.schauplatz.de.