Langenfeld: Mehrere Auffahrunfälle durch Unaufmerksamkeit

Langenfeld : Mehrere Auffahrunfälle durch Unaufmerksamkeit

Eine wahre Kettenreaktion löste ein 25-jähriger Dormagener am Dienstagmorgen aus, der gegen 7.45 Uhr auf der Schneiderstraße mit seinem Lastzug auf den haltenden Ford Ka einer 32-jährigen Monheimerin auffuhr.

Durch den Aufprall wurde der Ka auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wo ein Mercedes Lkw-Fahrer stark abbremsen musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Eine ihm folgende Skoda-Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Mercedes auf. Die Monheimerin wurde leicht verletzt, der Schaden liegt bei über 10 000 Euro.

(RP)