Monheim: Mehr Regen erwünscht

Monheim : Mehr Regen erwünscht

Seit sechs Wochen regnet es für die Bauern zu wenig. "Der Neusaat fehlt Wasser zum gleichmäßigen Keimen", stellt der Monheimer Landwirt Robert Bossmann mit Blick auf seine Rapsfelder fest. Die vorhandene Bodenfeuchte ging durch die Bodenbearbeitung verloren, "jetzt sollte es ruhig mal wieder ein paar Tage regnen".

Der auf Erdbeeren und Spargel spezialisierte Bossmann war mit der Saison zufrieden. Es folgen Kartoffeln und Rüben. Die Rübenkampagne – wegen der Kapazitätsgrenzen der Raffinerien zentral gesteuert – beginnt Mitte September und geht bis ins neue Jahr. Bossmann bekam Termine für Oktober und November, und er hofft, dass seine Rüben bis dahin dank Regen noch ordentlich weiter wachsen.

(RP)