1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld: Mehr Herz für alte Häuser

Langenfeld : Mehr Herz für alte Häuser

Im regionalen Vergleich hat Langenfeld in der City wenig historische Bauten – und deren Wertschätzung lässt zu wünschen übrig. Mit einem Leserforum und einer mobilen Redaktion will die RP den Diskussionsprozess fördern.

Im regionalen Vergleich hat Langenfeld in der City wenig historische Bauten — und deren Wertschätzung lässt zu wünschen übrig. Mit einem Leserforum und einer mobilen Redaktion will die RP den Diskussionsprozess fördern.

Langenfeld: Mehr Herz für alte Häuser
Foto: Matzerath, Ralph

Mit dem Motto "junge Stadt an alter Straße" wirbt Langenfeld seit langem um Aufmerksamkeit. In der gerade mal 64 Jahre alten Stadt gibt es vergleichsweise wenig historische Bauwerke. Umso erbitterter sind die Diskussionen, wenn der Bestand an altvertrauten Häusern weiter reduziert werden soll. Das zeigt sich nicht nur am aktuellen Widerstand gegen den Abriss der Felix-Metzmacher-Schule, der am kommenden Dienstag besiegelt werden soll. Die Rheinische Post möchte den Diskussionsprozess fördern, unter anderem mit einem Leserforum und einer mobilen Redaktion (siehe Infokasten) am 30. Oktober.

 Vier historische Bauten: Das Backstein-Fabrikgebäude (o.l.) ist mittlerweile abgerissen, die Felix-Metzmacher-Schule (o.r.) soll folgen. Holzplatten verunstalten Haus Arndt (l.u.), Frisch gestrichen ist eine Häuserzeile (r.u.).
Vier historische Bauten: Das Backstein-Fabrikgebäude (o.l.) ist mittlerweile abgerissen, die Felix-Metzmacher-Schule (o.r.) soll folgen. Holzplatten verunstalten Haus Arndt (l.u.), Frisch gestrichen ist eine Häuserzeile (r.u.). Foto: rm-

Bei seinen beliebten Verzällchen-Touren durch die Innenstadt erlebt Langenfelds Ehrenbürger Manfred Stuckmann nach eigenen Worten "immer wieder das Entsetzen der Teilnehmer, wenn sie die Bilder von früherer Bebauung sehen und vergleichen können, was hier an gesichtslosen Bauten entstanden ist". Besonders Jugendstilfassaden sowie Fachwerkhäusern an der Solinger- und Hauptstraße trauert der ehemalige Vize-Bürgermeister nach, ebenso der Gaststätte Spielmann an der Ganspohler Straße.

Langenfeld: Mehr Herz für alte Häuser
Foto: Matzerath, Ralph
  • MSV-Spielerin Kathleen Radtke am Ball.
    Frauenfußball in Deutschland : Kampf um Wertschätzung
  • Radevormwald : Bürgermeister bei der Mobilen Redaktion am Wuppermarkt
  • Komm her, SG Langenfeld: Nationalspieler Fabian
    Handball, DHB-Pokal : SGL empfängt TSV Hannover-Burgdorf

Bei einem Rundgang durch die City fallen unterschiedliche Wertschätzungen alter Bauten auf:

Verschwunden An der Schulstraße klafft seit kurzem eine große Baulücke. Als der Abrissbagger Platz für neue Wohnhäuser schaffte und das ehemalige Möbelhaus zerschlug, kam unter der hässlichen Fassadenverkleidung ein gründerzeitliches Fabrikgebäude zum Vorschein. "Diese durchaus ansehnliche Fassade war uns vorher nicht bekannt", räumte Stadtplaner Stephan Anhalt ein. Das Rheinische Amt für Denkmalpflege habe indes hierzu keine Vorgaben gemacht.

Verloren Den Abriss der 100 Jahre alte Felix-Metzmacher-Schule dürften die Politiker am Dienstag im Schulausschuss beschließen, weil dort die neue Gesamtschule errichtet werden soll. Der von Stuckmann beantragte Denkmalschutzwurde abgelehnt, weil der Ursprungsbau im Laufe der Jahre zu gravierend verändert wurde.

Verzögert Das 1667 errichtete Haus Arndt schmückt die Fußgängerzone — wären da nicht die an dem Fachwerkhaus provisorisch angebrachten Holztafeln. Die Sanierung, deren Abschluss für 2010 angekündigt war, zieht sich nun schon über drei Jahre hin.

Verschönert Sie sind keine Baudenkmäler, für die älteren Langenfelder aber ein seit Kindesbeinen vertrauter Anblick: Mit neuem Farbanstrich und gepflegter Fassade belegen zwei benachbarte Häuser an der Solinger Straße, wie gut historische Bauten dem modern geprägten Stadtbild tun.

(RP/ac)