Monheim Mann reißt Seniorin Kette vom Hals

Monheim · Unbekannter beraubt gehbehinderte 86-Jährige an der Krummstraße.

Ein unbekannter Räuber hat einer gehbehinderten Seniorin am Dienstagnachmittag vor ihrem Wohnhaus an der Krummstraße eine Kette vom Hals gerissen.

Wie die Polizei gestern mitteilte, war die 86 Jahre alte Frau gegen 17.45 Uhr mit ihrem Rollator von einem Spaziergang zurückgekehrt. Als sie die Tür zu dem Mehrfamilienhaus aufschloss und mit ihrem Wägelchen den Hausflur betrat, stand plötzlich ein Mann hinter ihr. Der Unbekannte war ihr bereits zuvor auf der gegenüberliegenden Straßenseite aufgefallen. Offensichtlich hatte er von dort aus den Hauseingang und sie selbst beobachtet.

Als sich die 86-Jährige dem Unbekannten zudrehte und ihn ansprach, riss der ihr nach Polizeiangaben plötzlich und unvermittelt ihre Kette vom Hals. Damit rannte er in unbekannte Richtung davon.

Die Monheimerin beschreibt den Räuber wie folgt: Er ist etwa 50 Jahre alt, 1,85 Meter groß und schlank. Er hat ein längliches Gesicht, braune Augen und braunes, kurzes Haar. Sein Erscheinungsbild wirkte insgesamt gepflegt, bekleidet war er unter anderem mit einer Jeansjacke.

Eine sofort eingeleitete Fahndung führte laut Polizei bisher nicht zum Erfolg. Deswegen werden Zeugen gesucht, denen der Unbekannte aufgefallen ist oder die sonstige Hinweise zu dem Überfall an der Krummstraße geben können.

Hinweise nimmt die Polizei in Monheim unter der Telefonnummer 02173 - 9594-6550 entgegen.

(mei)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort