Baumberg: Maiwald-Schule: Im Januar startet Neubau

Baumberg: Maiwald-Schule: Im Januar startet Neubau

Die Armin-Maiwald-Schule bereitet sich auf die Aufgabe ihrer Dependance an der Geschwister-Schule-Schule und den Ausbau des Standortes an der Humboldtstraße vor. In der vergangenen Woche wurden bereits die bisherigen Ogata-Container auf dem Schulhof abgebrochen.

"Nachdem die Ausschreibung abgeschlossen ist, sind wir jetzt im Vergabeverfahren für den Anbau", schildert Wolfgang Lanzerath vom Fachbereich Liegenschaften den Planungsstand.

Anbau mit Küche

Im Januar sollen die Bauarbeiten für den zweigeschossigen Klassentrakt beginnen. Projektleiter Lanzerath, der auch der Entwurfsverfasser ist, rechnet mit einem Jahr Bauzeit. Zunächst müssen allerdings noch die Garagen an der südöstlichen Grundstücksgrenze und die stählerne Außentreppe am Hauptgebäude vollständig abgetragen werden. Der Anbau, der 1,69 Millionen Euro kosten soll, wird vier Klassenräume und einen Speiseraum mit Verteilerküche beherbergen. "Bisher werden die Schüler im benachbarten Bürgerhaus verköstigt", so Lanzerath. Die Räume sind durch mobile Trennwände geteilt, so dass aus der Mensa auch bei Bedarf in der Zukunft jederzeit zwei weitere Klassenräume werden können.

  • Radevormwald : Zum fünften Mal Forschertage an der Armin-Maiwald-Schule

Der neue Trakt soll in einem 105 Grad Winkel zum Hauptgebäude errichtet werden. "Ein Anbau im rechten Winkel hätte den Schulhof zu sehr eingeschränkt", so der Architekt. Die Lage wurde bewusst so gewählt, um den Schulhof als Lärmquelle gegen die recht nah heranrückende Nachbarbebauung abzuschotten. Um den Hof, der einige Quadratmeter an gepflasterter Fläche einbüßen musste, zumindest optisch auszuweiten, wurde die Nordfassade des neuen Traktes weitgehend transparent gestaltet. "Die Flure liegen offen zum Hof hin."

Um weiterhin die Spielgeräte der Kinder für die Pause unterbringen zu können, werden an anderer Stelle zwei neue Garagen errichtet. Außerdem wird auf ausdrücklichen Wunsch der Schulleitung das Außengelände komplett neu umgestaltet.

(RP/rl)
Mehr von RP ONLINE