1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

LVR-Klinik Langenfeld eröffnet am 7. November Wahlleistungsstation mit viel Komfort

Wahlleistungsstation : LVR-Klinik Langenfeld eröffnet heute Luxusstation

Die LVR-Klinik eröffnet heute ihre neue Wahlleistungsstation. Das Haus 52 der Psychiatrie bietet Privatpatienten und solchen mit Zusatzversicherung viel Komfort.

(mei/pc) Auf dem Gelände der LVR-Klinik geht es Schlag auf Schlag. Gerade mal eine Woche nach Eröffnung des für 31,5 Millionen Euro errichteten Stationsgebäudes für die Allgemeine Psychiatrie und Suchtkrankheiten geht heute die neue Wahlleistungsstation in Betrieb. Für rund drei Millionen Euro wurde hierzu ein etwa 50 Jahre altes Klinikgebäude umfassend modernisiert. Es hat nun nach den Worten von Kliniksprecherin Martina Schramm eine „komfortable, moderne und unaufdringliche Hotelatmosphäre“. Die Station in dem U-förmigen Haus 52 mit 1000 Quadratmeter Nutzfläche richtet sich an Privatpatienten und solche, die eine Zusatzversicherung abgeschlossen haben. Das sind nach Klinikangaben rund 15 Prozent der Patienten.

„Wir werden dort prinzipiell Menschen mit allen Krankheitsbildern aufnehmen“, sagt Jutta Muysers vom Klinikvorstand. Dazu gehörten unter anderem Depressionen, Angsterkrankungen, Schizophrenie und die Gerontopsychiatrie. Die Einnahmen aus der neuen Station würden wieder zurück in die gesamte Klinik fließen und kämen somit allen Patienten zugute, betont Holger Höhmann. Der Vorstandschef der LVR-Klinik hebt in dem neuen Stationsgebäude „ansprechende, hochwertig eingerichtete Räume mit besonderen Ausstattungsdetails, ein umfangreiches Serviceangebot und eine großzügige Grünanlage mit Rückzugsmöglichkeiten“ hervor.

Im Mai 2018 begann die Sanierung des alten Gebäudes. „Es befindet sich auf einem äußerst weiträumigen, uneinsehbaren Grundstück auf dem Klinikgelände“, betont Schramm. Dort biete die barrierefreie Station 16 privat- oder zusatzversicherten sowie selbstzahlenden volljährigen Patienten ein breites Behandlungsspektrum. „Neben zwölf Einzel- und zwei Doppelzimmern mit Hotelstandard sind im Haus Gruppenräume, ein Ergotherapieraum, eine geräumige Küche und ein einladender Aufenthaltsraum vorhanden.“ Zudem lade die Grünanlage mit Terrassen und Gartenmöbeln zum Verweilen ein.

Zusätzlich zur 24-stündigen ärztlichen und pflegerischen Versorgung umfasst das Behandlungsangebot laut Höhmann Diagnostik, Pharmako-, Psycho-, Sozio-, Ergo-, Physio-, und Sporttherapie.

LVR-Klinik, Wahlleistungsstation Haus 52, Kölner Straße 52. Infos: Tel. 02173 1022638 oder wahlleistungsstation.klinik-langenfeld@lvr.de

(mei/pc)