Langenfeld/Monheim: Linie 791: Wegen Stau zusätzliche Busse

Langenfeld/Monheim: Linie 791: Wegen Stau zusätzliche Busse

Bahnen der Stadt Monheim setzen wegen der Langenfelder Großbaustelle Pendelbusse ein.

Die Herbstferien sind vorbei und der morgendliche Stau rund um die Baustelle Bergische Landstraße ist wieder da. Die dortige Zu- und Abfahrt der Autobahn A 542 ist seit knapp vier Wochen gesperrt, der Verkehr rollt nur noch einspurig in Richtung Leichlingen, der Gegenverkehr wird entweder über Solingen-Aufderhöhe nach Wiescheid geleitet oder über die Trompeter- und die Opladener Straße nach Reusrath. Aufgrund der zusätzlich dorthin geführten Fahrzeuge staut sich der morgendliche Berufsverkehr in Wiescheid bis zum Segelflugplatz zurück.

Foto: Matzerath, Ralph (rm-)

Mittendrin steckt auch der Linienbus 791 fest. "Ich habe von Wiescheid bis zur Langenfelder City fast eine ganze Stunde gebraucht", klagte RP-Leser Torsten Fuhrmann. Obendrein habe in Wiescheid der Schleichverkehr deutlich zugenommen.

  • Langenfeld/Monheim : Zwischen Monheim und Langenfeld staut es sich

Auf die staubedingten Verspätungen der zwischen Monheim und Solingen-Ohligs hin und herfahrenden Buslinie 791 haben die Bahnen der Stadt Monheim (BSM) jetzt reagiert. Wie Betriebsleiter Michael Hamann im Gespräch mit der RP sagte, setzen die BSM wegen der im Stau zurzeit unvermeidbaren Verspätungen jetzt morgens und nachmittags zwischen dem Mona Mare und dem S-Bahnhof Langenfeld zwei Pendelbusse ein. "Zwischen 7.41 und 10.28 Uhr sowie zwischen 16.01 und 18.59 Uhr sind das jeweils acht zusätzliche Fahrten." Wer am S-Bahnhof nicht in den Zug wechseln, sondern auf dem Linienweg weiterfahren möchte, muss vom einen 791er-Bus in den anderen wechseln.

Hamann: "Der durch den Stau in Langenfeld deutlich verspätet eingetroffene Bus erspart sich so die Tour durch Monheim. Und der Fahrer kann nach der vorgeschriebenen Ruhepause wieder nach Fahrplan Richtung Solingen fahren." Hamann hofft, dass sich auch die Rheinbahn an diesem Zusatzangebot auf der gemeinsam betriebenen Linie 791 beteiligen wird. Der städtische Verkehrsplaner Franz Frank bestätigte die seit Ende der Ferien verstärkten Probleme auf Langenfelds Straßen. "Zurzeit kneift es im gesamten Stadtgebiet. Aber der Herbst ist gerade auch bei schlechtem Wetter die verkehrsreichste Zeit. Das sieht man ja aktuell an den vielen Staus auf den Autobahnen."

(RP)
Mehr von RP ONLINE