Monheim/Kreis: Lebenshilfe feiert Närrischen Abend in Monheim

Monheim/Kreis: Lebenshilfe feiert Närrischen Abend in Monheim

Didi Trappe übernimmt zum 20. Mal die Moderation des Karnevals für Menschen mit geistiger Behinderung.

Mettmann (elm/jste) Der "Närrische Bunte Abend" ist für die Bewohner der Lebenshilfe, ihre Angehörigen und Freunde einer der wichtigsten Termine im Jahreskalender. Die Jecken kommen nicht nur aus Langenfeld, Monheim und Hilden, sondern auch aus dem Nordkreis. "Mit Didi (Dieter) Trappe haben wir einen Organisator und Moderator gefunden, der jetzt zum 20. Mal die Gäste in karnevalistische Hochstimmung bringt", sagt Nicole Dünchheim, 1. Vorsitzende der Lebenshilfe Kreisvereinigung Mettmann. Es gelinge ihm immer wieder, Monheimer Karnevalsvereine von Rang und Namen zu einem kostenlosen Auftritt zu bewegen und zahlreiche Helfer zu rekrutieren. Seine Familie übernimmt beispielsweise den Thekendienst. Aber auch für das Schmücken des Saals, die Ausgabe von Bons, Kartoffelsalat und Würstchen sowie die Technik ist er auf freiwillige Helfer angewiesen. Von der Monheimer Hefefabrik Uniferm bekomme er jedes Jahr 80 Stoffbeutel für die kleinen Aufmerksamkeiten, Edeka Hövener spende Schokolade.

In diesem Jahr findet der "Närrische Bunte Abend der Lebenshilfe" am morgigen Mittwoch im VHS-Saal Monheim, Tempelhofer Straße 15, statt. Beginn ist um 17.30 Uhr.

Das Kinderprinzenpaar mit Gefolge sowie Gänseliesel und Spielmänner eröffnen an diesem Abend das Programm. Ihnen folgen das große Prinzenpaar mit der Prinzengarde auf den Fersen, daran schließen sich die Rheinstürmer und die Marienburg-Garde an. Mit dem Spielmannszug Blau-Weiß Garath, den Funkenkindern und Altstadtfunken erreicht das Bühnenprogramm einen weitere Höhepunkt. Auch einige Bewohner der Lebenshilfe beteiligen sich mit Gesangseinlagen an dem Programm, dazu gehören Uwe Scherer, Charlotte Wittlich und Samara (Sandra Schacher).

Der Eintritt ist frei. Anmeldung bei Doris Hirt, Telefon 02102 5519240, doris.hirt@lebenshilfe-mettmann.de.

(RP)