1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Wettbewerb: Langenfelderin im Sekretärinnen-Finale

Wettbewerb : Langenfelderin im Sekretärinnen-Finale

Heute wird in Stuttgart "Deutschlands beste Sekretärin 2013" gesucht. Im Finale mit dabei ist Julia Fleck-Glass aus Langenfeld.

Heute wird in Stuttgart "Deutschlands beste Sekretärin 2013" gesucht. Im Finale mit dabei ist Julia Fleck-Glass aus Langenfeld.

Damit gehört die 33-Jährige laut Ankündigung der Esselte Leitz GmbH & Co KG zu den zehn besten Office-Managerinnen des Landes. In der Endausscheidung in der Schwaben-Metropole winkt den drei Erstplatzierten neben Sachpreisen ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 5000 Euro.

Fünf verschiedene Disziplinen gilt es für die zehn Finalistinnen zu meistern. Neben Improvisation und Organisation müssen die Teilnehmerinnen unter anderem auch ihre Fremdsprachenkenntnisse und ihr Diplomatiegeschick unter Beweis stellen — allesamt Aufgabenbereiche, die auch Julia Fleck-Glass vertraut sind. Die Langenfelderin ist Executive und Personal Assistant bei der Düsseldorfer eValue AG, die rund 20 Mitarbeiter beschäftigt. Reise- und Terminplanungen, Kostenkontrollen sowie Kreditkartenabrechnungen sind bei der gelernten Sport- und Fitnesskauffrau an der Tagesordnung.

Aber auch Business-Events mit rund 300 Gästen bereiten ihr laut Wettbewerbsveranstalter keine Schwierigkeiten: "Sie ist bei ihrem Chef und Kollegen gleichermaßen dafür bekannt, im größten Chaos die Ruhe und den Überblick zu behalten." Dass Fleck-Glass und ihr Chef ein eingespieltes Team sind, das konnten sie auf dem Münchner Oktoberfest unter Beweis stellen, als sie 40 Geschäftspartner in Feierlaune von einem Zelt ins nächste manövrieren mussten. Aufgaben wie diese sind es auch, die die Langenfelderin an ihrem Beruf schätzt: "Das abwechslungsreiche Arbeiten und die ständig neuen Aufgaben machen besonders Spaß".

  • Di
    Starkregen : Stadt verteilt Fragebögen zu Folgen der Flut
  • Blick Richtung Norden: Zu erkennen sind
    Rheinpromenade Monheim : Promenade bekommt eigenen Radweg
  • Die ersten neuen Azubis haben schon
    Ausbildungsstart Monheim : Azubis starten bei der Stadt Monheim

Der Büroartikelhersteller Leitz nimmt den Wettbewerb zum Anlass, um die leider oft unterschätzte Berufsgruppe der Sekretärinnen zu würdigen. Bereits zum achten Mal wird in diesem Jahr die beste Sekretärin ausgezeichnet. Die Finalistinnen werden von einer Fach-Jury bewertet. Hierzu gehören neben dem Geschäftsführer von Esselte Leitz, Ard-Jen Spijkervet, auch der Personaldienstleistungsspezialist Secretary Plus. Offizieller Partner des Wettbewerbs ist der Bundesverband Sekretariat und Büromanagement (bSb). Der bSb ist Europas größter Berufsverband für Office Administration. Er setzt nach eigenen Angaben Standards für ein modernes und hochqualifiziertes Berufsbild aller Beschäftigten im Office-Bereich. Dritter großer Partner ist die Fachzeitschrift "working@office".

(RP)