Langenfeld/monheim : Langenfelder ist jetzt „Governor“

Burkhard Lingenberg ist der neue Governor des Lions Distrikts Rheinland-Süd. Traditionell zur Jahresmitte wechseln bei den Lions Clubs International die Repräsentanten. Lingenberg – ehemaliger Marketing- und Kommunikationsdirektor der Gerresheimer AG – wurde 2010 Mitglied im Lions Club Monheim.

Seit 2012 gehört er dem Lions Club Langenfeld an, wo er Sekretär und Präsident war. Im Distrikt bekleidet er seit Jahren Führungsämter, auch  als Distrikt-Sekretär und Vize-Governor. Nun übernimmt er das Amt des Distrikt-Governors Rheinland-Süd. Dieser Distrikt umfasst 82 Clubs zwischen Aachen und dem Bergischen Land mit über 2700 Mitgliedern, die sich mit zahlreichen Hilfsleistungen engagieren. Der Distrikt gehört zu „Lions Clubs International“.

Der neue Governor legt besonderes Gewicht auf die Jugendarbeit, wie etwa die Unterstützung des Friedensdorfs International, in dem Kinder aus Krisen- und Kriegsgebieten medizinisch versorgt werden. Ebenso unterstützt und initiiert der Club Programme für die ältere Generation. Nicht zu vergessen der RTL-Spenden-Marathon, mit dem Finanzmittel zum Bau von Augenkliniken in Afrika generiert werden. Mit seinem  Motto „Sehen – Handeln – Helfen“ ruft Lingenberg die  Grundbausteine erfolgreicher Lions-Tätigkeit auf.

„Viele Augen sehen mehr, viele handelnde Menschen bewirken mehr, viele helfende Hände können mehr erreichen.“ mmo

Mehr von RP ONLINE