1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfelder glänzen als gute Gastgeber

Kegeln : Hartes Turnier mit internationalen Teams

Auch in diesem Jahr richteten die Langenfelder Sportkegler das internationale Paarkampfturnier auf der Anlage der Manni Jung-Kegelhalle aus. Dieses Turnier führte der Verein erstmals zu Ehren von Lori Rademacher, dem Ehrenvorsitzenden des Kegelverbandes Mittelrhein, durch.

Erneut freuten sich die geladenen Mannschaften über die Einladung zu diesem außergewöhnlichen Turnier. So begrüßten die Langenfelder Sportkegler Mannschaften aus Brasilien, Luxemburg, den Niederlanden, Belgien, aber auch aus dem Rheinland und aus Westfalen. Die Gastgeber stellten ebenfalls zwei Mannschaften.

Die Durchführungsbestimmungen sehen vor, dass in einer vorher ausgelosten Reihenfolge jede Mannschaft jeweils drei Paarkampfdurchgänge à 60 Wurf absolviert. Dabei müssen ein Frauen-, ein Herren- sowie ein gemischtes Paar gegeneinander antreten. Am Ende wird der direkte Vergleich mit je zwei Punkten sowie die Gesamtholzzahl gewertet.

Bei acht Mannschaften gab es daher sieben Starts, da jedes Team einmal gegen die anderen Kontrahenten spielt. Dieses System forderte die Kegler, da mindestens 7x 60 Wurf gespielt wurden. In der Regel meistern die Sportler bei einem normalen Durchgang lediglich 120 Wurf. Die ständigen Pausen zwischen den jeweiligen Starts zehrten ebenfalls an den Kräften.

Trotzdem war die Begeisterung bei den Teilnehmern groß, da die Langenfeld Kegler von neuem hervorragende Gastgeber waren. _Abseits der sportlichen Auftritte auf den Bahnen konnten sich die Aktiven mit Grillgut, Salaten und Kuchen stärken und hatten Zeit, bei kühlen Getränken und herrlichem Sonnenschein ihr Wiedersehen zu feiern.

Am Ende holte die Mannschaft aus Westfalen den Sieg mit 42 Punkten. Aber auch Luxemburg (38 Punkte) und das Team aus dem Rheinland (36 Punkte) waren mit den Platzierungen zwei und drei äußerst zufrieden. Egal, ob auf dem Siegertreppchen oder einfach nur wegen der Teilnahme – alle Kegler begeistert von dem tollen Tag und sind sich sicher, dass sie im nächsten Jahr wiederkommen.