1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfelder Der Reusrather Lichterzug findet 2021 nicht statt.

Langenfeld Lichterzug-Absage : Reusrather Lichterzug fällt trotz Hygiene-Konzepts aus

Die Organisatoren hatten sich aufwändige Sicherheitsvorkehrungen mit beschränktem Zugang zum Zugweg ausgedacht. Der verschärfte Lockdown hat die Pläne zunichte gemacht. Auch alle Partys wurden abgesagt.

(elm) Das Rüsrother Carnevals Comitee hat jetzt den 16. Reusrather Lichterzug abgesagt. Mit dieser Entscheidung habe man sich bewusst Zeit gelassen, erklärt  Zugleiter und 1. Vorsitzender Andreas Buchheim: „Wir wollten die Entwicklung der Zahlen abwarten, um dann eine wohlüberlegte Entscheidung zu treffen.“ Man hatte sogar eine Einfriedung des gesamten Zuggeländes vorgesehen, so dass die Besucher über acht kontrollierte Zugänge aufs Gelände in die Insektensiedlung gelangt wären. Um so sicherzustellen, dass die 3.000 zugelassenen Besucher das Gelände nur mit Mund-Nasen-Schutz betreten. Der Zugang zum Zugweg hätte nur mit einer vorher gekauften Eintrittskarte erfolgen können.  „Wir standen in den Startlöchern und alles lag in den Schubladen bereit“, sagt Sven Köhler vom Vorstand. Aber in einer Zeit, wo Läden, Restaurants und Schulen schließen müssen, wäre ein Karnevalsumzug deplaziert gewesen. Und da die Infektionszahlen nicht besser wurden, habe  man die Reißleine ziehen müssen.

Somit fällt auch Langenfelds größte Karnevalsparty, die After-Lichterzug-Party auf dem Reusrather Platz, ins Wasser. Die ebenfalls abgesagte 2. Langenfelder Karnevalsparty im Carl-Becker-Saal wird am 15. Januar 2022 mit neuem Programm nachgeholt. Mit Kasalla, Miljö, Druckluft, den Big Maggas, Kuhl un de Gäng und den Rheinstürmern  habe man es geschafft, ein tolles Programm auf die Beine zu stellen.

Reservierung per Mail unter info@lichterzug.de.