Langenfeld/Mettmann: Langenfelder Amtschefin wird Dezernentin in Mettmann

Langenfeld/Mettmann : Langenfelder Amtschefin wird Dezernentin in Mettmann

Ute Piegeler, Referatsleiterin für Kindertageseinrichtungen, Schule und Sport, soll neue Fachbereichsleiterin im Rathaus der Stadt Mettmann werden. Die Fachbereichsleiterstelle Bildung, Jugend und Soziales, die dort Astrid Hinterthür bekleidet hatte, wird vakant. Die Mettmanner Verwaltung hat in einem Auswahlverfahren Piegeler als die geeignetste Kandidatin ausgesucht. Sie entspreche sämtlichen Anforderungen, habe langjährige Verwaltungserfahrung, setzte die richtigen Schwerpunkte und habe Führungserfahrungen.

In der Langenfelder Verwaltung löst die Nachricht Überraschung aus. "Ich finde es traurig, dass Ute Piegeler geht", sagt die Erste Beigeordnete Marion Prell. Gleichzeitig freut sie sich, dass die bisherige gute Zusammenarbeit mit dem Mettmanner Referat so fortgesetzt werden kann. Piegeler ist 1999 von Hilden zur Stadt Langenfeld in das Schulamt gewechselt. Dort wurde sie 2000 Referatsleiterin Schule. 2002 wurde der Bereich Schule und Sport unter ihrer Leitung zu einem Referat zusammengelegt.

2008 wurde das neue Referat Kindertageseinrichtungen, Schule und Sport geschaffen. 2004 übernahm Piegeler die stellvertretende Fachbereichsleitung Jugend, Schule und Sport. Formell muss noch der Mettmanner Hauptausschuss dem Votum der Verwaltung folgen und Piegeler als Fachbereichsleiterin wählen.

(cz/og)
Mehr von RP ONLINE