1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld: Werke von Pohlmann und Schindler

Kunstverein : Werke von Pohlmann und Schindler

Die Ausstellung des Kunstvereins ehrt zwei verdiente Mitglieder der Gründerzeit: Norbert Schindler und Karl-heinz Pohlmann. Solange, bis ein persönlicher Zugang möglich ist, haben Kunstfreunde ab sofort die Möglichkeit, ein virtuelles „Preview“ zu bekommen.

Mit der Ausstellung „Sicht der Dinge“ ehrt der Kunstverein zwei verdiente Mitglieder der Gründerzeit, Norbert Schindler und Karl-Heinz Pohlmann. Corona sowie der plötzliche und unerwartete Tod von Karl-Heinz Pohlmann im Mai hätten die Voraussetzungen für die Ausstellung verändert, sagt Geschäftsführerin Beate Domdey. Dennoch habe das engagierte Team des Kunstvereins gemeinsam mit dem Künstler Norbert Schindler eine überzeugende Ausstellung installiert, so die Geschäftsführerin weiter. 

Die Ausstellung ist von Ästhetik und feinen Kontrasten geprägt. Skulpturen aus Alabaster, die das Licht fangen und durchscheinen lassen, wurden aus dem Werk Karl-Heinz-Pohlmanns ausgewählt. Hochglanz-Bronzen, in denen sich die Umgebung spiegelt, ergänzen die Auswahl. Norbert Schindler zeigt aktuelle Siebdrucke, die von zurückhaltender Farbigkeit geprägt sind und oft durch filigrane Linien eine besondere Lebendigkeit erhalten. Beide Künstler hätten den Kunstverein durch ihr großes Engagement geprägt, sagt Beate Domdey-Fehlau.

Solange, bis ein persönlicher Zugang  möglich sei, hätten Kunstfreunde ab sofort die Möglichkeit, ein virtuelles „Preview“ zu bekommen – bei einem Spaziergang am Kunstverein an der Hauptstraße vorbei. Dort gibt ein Schaufensterdisplay einen ersten Einblick in die Ausstellung. Auf www.kunstverein-langenfeld.de oder Instagram Kunstverein_langenfeld.de ist ein virtueller Rundgang möglich. Dort gibt es Bilder und Infos zur Ausstellung.  Ein analoger Nachgang sei  in Form eines Kataloges zur Ausstellung vorgesehen. Zwei Einzelkataloge seien in Vorbereitung und könnten käuflich erworben werden. Vorbestellung unter: office@kunstverein-langenfeld.de oder bei der Geschäftsführung Beate Domdey-Fehlau, Telefon 0177 425 426 9.