1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld Weihnachtsbeleuchtung LED Lichterketten

100.000 Lichter erstrahlen in Langenfeld : Weihnachtsstimmung in der Innenstadt

Bereits im Oktober begannen die Vorbereitungen, um die ökologisch korrekte LED-Technik in der Langenfelder Innenstadt zu installieren.

„Weit über 100.000 LED erleuchten in diesem Jahr die Langenfelder Innenstadt“, erzählt Citymanager Jan Christoph Zimmermann. 2011 beginnen die Mitglieder der Kommit, dem Langenfelder Marketingverband, mit der Vereinheitlichung der Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt.

Mit den  LED-Lichtern der ersten Generation wird es zunächst in der Schoppengasse heller und der Stromverbrauch sinkt. „Natürlich waren und sind die LED pflegeleichter als die früher üblichen Glühbirnenketten.“ Sie erleuchteten viele Jahre die Fußgängerzonen im Land. Immer wieder waren die Elektriker einst unterwegs, um defekte Leuchtmittel auszutauschen.

„Aber die Zeiten sind vorbei, weil sich alle Beteiligten vor elf Jahren auf das Motiv des liegenden S mit Kugeln einigten. Das ist bis heute das Kernelement der Überspannungen in den beleuchteten Straßen“, fährt Zimmermann fort. Inzwischen tauscht Kommit nach und nach die Lichterelemente der ersten Generation gegen die neuste LED-technik aus. „Wann immer wir Umgestaltungen an den Straßen vornehmen, beispielsweise an Laternen, denken wir immer auch an die Weihnachtsbeleuchtung.“ Alle neuen Laternen statte die Kommune mit Steckdosen aus. Das erleichtert den Elektrikern die Arbeit beim Anschließen der Beleuchtungseinheiten. Zusätzlich vermindert es die Verlegung von vielen Metern Leitung, so wie es früher oft nötig war. „Und die Leitungen mussten ja ebenso gesichert werden wie die Lichtelemente selbst“, so der Citymanager.

  • Shoppen mit 2G Bändchen in Langenfeld:
    Stadt eröffnet zentrale 2G-Stelle : Mit dem Bändchen schnell ins Geschäft
  • Stefan Thewes freut sich auf die
    LVR erhöht Qualitätsstandards / Arbeitskräfte gesucht : LVR-Akademie zieht nach Langenfeld
  • Der ADFC begleitet die Pläne für
    Neue Streckenführung in der Kritik : Radschnellweg: unattraktive Strecke?

„Die Arbeiten an der Beleuchtung beginnen schon im Herbst“, erzählt Zimmermann. Das Team der Elektriker GmbH Werner Weidner startet im Oktober: „Sie  packen die Beleuchtung aus, überprüfen und testen sie.“ Defekte Anlagen reparieren die Elektriker, wann immer es sinnvoll sei.  Die eigentliche Installation der Weihnachtsbeleuchtung beginne Ende Oktober.

Nach der Rückmeldung der Elektriker entscheidet Kommit, welche Neuanschaffungen nötig sind. „Rund 75.000 Euro benötigen wir im Durchschnitt für die Weihnachtsbeleuchtung in normalen Jahren“, sagt Zimmermann. Die Kosten steigen, wenn zusätzliche Areale geschmückt werden. Das war im vergangenen Jahr der Fall. Da erweitert der Marketingverband die Beleuchtung auf dem gesamten Konrad-Adenauer-Platz und die Kurt-Schumacher Straße.

„Wir sind froh, dass die Hauseigentümer und Eigentümergemeinschaften der Straßenbeleuchtung so positiv gegenüberstehen und die Befestigungen an ihren Gebäuden zulassen“, freut sich der Citymanager. Auch die großen Center ziehen mit, wenn es um die einheitliche Beleuchtung im Stadtgebiet geht.