1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld: Unbekannter schlägt in Bus auf 73-Jährigen ein

Betrunkenes Duo : Grauhaariger Mann schlägt in Bus auf 73-Jährigen ein

Nach einer Attacke auf einen 73 Jahre alten Mann in einem Linienbus fahndet die Polizei nach zwei Männern. Der am späten Dienstagabend von einem der beiden Unbekannten geschlagene 73-jährige Leverkusener sei nicht verletzt worden.

Gegen 22.35 Uhr waren die beiden laut Polizei erheblich betrunkenen Männer an der Haltestelle „Stadtmitte" in einen Bus der Linie 206 in Fahrtrichtung Leverkusen eingestiegen. Sofort sollen sie den Leverkusener angepöbelt haben. Sie ließen jedoch zunächst von ihm ab, als sich weitere Fahrgäste einmischten und sie aufforderten, den Leverkusener in Ruhe zu lassen.

An der Haltestelle „Turnerstraße" begann jedoch einer der beiden als Südeuropäer beschriebenen Männer, auf den 73-Jährigen einzuschlagen. Sein Freund versuchte laut Polizeibericht noch, ihn davon abzuhalten, was ihm jedoch zunächst nicht gelang. Das Duo lief aus dem Bus und in Richtung Konrad-Adenauer-Platz davon.

Der Schläger ist 40 bis 50 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß und schlank, hat kurzes graues Haar, wirkte ungepflegt, sprach gebrochen Deutsch, trug zur Tatzeit ein hellblaues Muskelshirt, Jeans und eine Schutzmaske. Sein Begleiter ist etwa 25 Jahre alt, 1,85 Meter groß, kräftig trainiert, hat schwarzes, längeres Haar, trug zerrissene Jeans, schwarzes T-Shirt, Base-Cap und keine Schutzmaske.

Hinweise an die Polizei unter Tel. 02173 288-6310.

(mei)