1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld: Transgender-Autorin erklärt das Frau-Sein

Spannend : Eine Transgender-Autorin erklärt das Frau-Sein

Auf dem „Grünen Sofa“ in Haus Arndt am Marktplatz nimmt am 9. Oktober 2018 Vera Nentwich Platz. Die Willicher Autorin geht ab 19.30 Uhr der Frage nach: Was macht mich zur Frau? In der kabarettistischen Lesung stellt sie ihren neuen Roman „Wunschleben“ vor.

„Dieses Buch beruht auf meinen eigenen Erfahrungen als Frau mit ,männlichem Migrationshintergrund’“, erläutert die Autorin.

„Wunschleben“ erzählt die Geschichte von Anja Köhler. Die sich Fragen stellt, wie andere Frauen auch. Für sie haben sie eine zentrale Bedeutung, denn Anja ist eine Transgender-Frau, geboren im falschen Körper. Endlich im richtigen angekommen, lebt sie sehr zurückgezogen. Dann tritt die lebensfrohe Bettina in ihr monotones Dasein. Kaffeeklatsch mit einer Freundin, Männer anflirten in der Disko – für Bettina kein Problem. Es wäre doch gelacht, wenn Anja das alles nicht lernen könnte!  Trotz der atemlosen Geschwindigkeit, die ihr Leben aufnimmt, nähert sich Anja mehr und mehr der Antwort auf die eine Frage, die wir uns alle immer wieder stellen: Welches Bild habe ich von mir und wo muss ich der Realität die Chance geben, es zu korrigieren? Der Eintritt zu der Lesung ist frei.