1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld: Täter bedroht Mann mit Messer und raubt Geld

Langenfeld : Täter bedroht Mann mit Messer und raubt Geld

Ein bislang unbekannter Mann hat am Mittwoch einen 44-jährigen Monheimer in der Langenfelder Innenstadt mit einem Messer bedroht und ihm sein Bargeld abgenommen, teilt die Polizei mit.

Gegen 14 Uhr habe der Monheimer an einer Haltestelle vor einem Discounter am Berliner Platz auf den Bus gewartet, als ein Mann auf ihn zugekommen sei und ihm 35 Euro aus der Hand gerissen habe. Der 44-Jährige habe das Geld gerade in seiner Börse verstauen wollen. Als der Monheimer den Mann auf gefordert habe, ihm sein Geld zurückzugeben, habe dieser ein Messer aus seiner Hosentasche geholt und drohte ihm damit. Daraufhin sei der Monheimer zunächst davongelaufen, ehe er mit dem nächsten Bus nach Hause fuhr. Dort zeigte er den Vorfall auf der Polizeiwache an.

Er beschreibt den Täter folgendermaßen: zwischen 20 bis 40 Jahre alt, ungefähr 1,80 Meter groß. Er habe eine schwarze Mütze, eine schwarze Jacke und blaue Jeans getragen und einen blauen Rucksack dabei gehabt. Er habe einen auffälligen Mundnasenschutz mit einem Totenkopfsymbol an gehabt. Die Polizei fahndete im Umfeld nach dem Täter, konnte jedoch niemanden antreffen, auf den die Beschreibung gepasst hätte. Es werden Zeugen gesucht. Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld unter der Rufnummer 02173 288 6310 entgegen.