1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld sucht Vorschläge für Ehrenmedaille

Verleihung in Langenfeld : Vorschläge für die Ehrenmedaille gesucht

Wer setzt sich in der Freizeit besonders für die Belange der Stadt ein? Die Stadt will auch beim nächsten Neujahrsempfang wieder Langenfelder für ihre Verdienste auszeichnen.

(RP)  Während des Neujahrsempfangs erfolgt traditionell die Verleihung der Ehrenmedaille der Stadt Langenfeld an Bürger, die sich in besonderer Weise für ihre Mitmenschen einsetzen oder eingesetzt haben. Diese Ehrung für außergewöhnliches soziales, kulturelles, wirtschaftliches oder gemeinschaftsförderndes Engagement soll auch 2022 beim Neujahrsempfang verliehen werden, der aktuell noch nicht terminiert ist, aber je nach Pandemie-Situation mit entsprechenden Hygiene-Konzepten geplant wird. „Auch wenn wir gezwungen sein sollten, auf den Neujahrsempfang zu verzichten, möchten wir dennoch die Ehrenmedaille verleihen und werden im Falle des Falles einen anderen Anlass für diese Auszeichnung finden“, sagt Bürgermeister Frank Schneider.

Langjähriges und vor allem nachhaltiges Engagement, das sich in den Bereichen Wirtschaft, Kultur, Kommunalpolitik, Soziales oder Gemeinschaftsförderung spürbar auf die Lebensqualität der Stadt auswirkt oder ein dauerhaft positives Beispiel für Nachahmer darstellt, sind nur zwei von vielen Eigenschaften, die eine Berücksichtigung bei der Ehrung untermauern. Eine gewisse Kontinuität und Nachhaltigkeit des Einsatzes für die Gemeinschaft sollte bei der Einreichung der Vorschläge eine Rolle spielen. Eine reine Vereinstätigkeit ist nicht ausreichend für die Verleihung.

  • Thomas Ahls verleiht dem Dingdener Heinz
    Hohe Auszeichung für den Vorsitzenden des Dingdener Humberghauses : Euregion-Ehrenmedaille für Heinz Wolberg
  • Für die Ehrenplakette der Burggemeinde gibt
    Engagement in Brüggen : Frauen-Quote für Ehrenplakette abgelehnt
  • Spielautomaten sind in Langenfeld nicht gern
    Politische Rückendeckung für Verwaltung : Stadt wehrt sich gegen Glücksspiel

Die detailliert begründeten Vorschläge können bis zum 21. November an folgende Adresse gerichtet werden: Stadt Langenfeld, Der Bürgermeister, Referat Organisation, z. Hd. Frau Sieger, Konrad-Adenauer-Platz 1, 40764 Langenfeld.