1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld: Stadt zeichnet Sportler des Jahres aus

Ehrungen : Stadt Langenfeld zeichnet Sportler des Jahres aus

Kyra Brand und Moritz Schaller haben ihre besondere Ehrung bekommen. 200 weitere Urkunden und Medaillen gab’s.

(og) Während rund 200 Sportler auf ihre Urkunden und Medaillen warten, geben  Moderator Carsten Lüdorf (Referatsleiter Kita, Schule und Sport), Bürgermeister Frank Schneider und Karl-Heinz Bruser (Vorsitzender Stadtsportverband) einen Überblick über das Sportjahr in Langenfeld. Zudem kündigen sie das gerade von den Stadtpolitikern beschlossene neue Sportentwicklungskonzept für die nächsten Jahre an. Dann ist es endlich soweit: Urkunden und Medaillen wechseln den Besitzer.

Sportlerin des Jahres 2019 wurde die Judoka Kyra Brand (Judo-Club Langenfeld), die sich in ihrer Altersklasse auf europäischer Spitzenebene befindet. Platz 2 belegte Eishockeyspielerin Mara Pieterek (Duisburg Füchse), Platz 3 Badmintonspielerin Fabienne Deprez (FC Langenfeld). Zum Sportler des Jahres wurde Schwimmer Moritz Schaller (SV Bayer Wuppertal) gewählt. Er gehört in Deutschland zu den Top-Jugendschwimmern in der Disziplin Schmetterling. Platz 2 belegte Unterwasserrugby-Nationalspieler Markus Heckrath (Schwimmverein Langenfeld), Platz 3 Badmintonspieler Björn Joppien. Die Dancing Sweethearts sind Mannschaft des Jahres. Bei der Weltmeisterschaft erzielten sie den 4. Platz in der Kategorie Akrobatiktanz. Platz 2 belegte bei den Mannschaften das weibliche U18-Team der Sportkegler Langenfeld vor dem Cheerleader-Team von Cheer Label Langenfeld.

Die Stadt Langenfeld richtet gemeinsam mit dem Stadtsportverband Langenfeld die  Sportlerehrung aus. Die Sportgemeinschaft  Langenfeld (SGL) stellt ihre Hallen im vereinseigenen Bewegungszentrum an der Langforter Straße zur Verfügung.   Mehr als 200 Sportlerinnen und Sportler werden diesmal geehrt, die mit Einzel- und Mannschaftsleistungen im Jahr 2019 überzeugt haben und die Stadt Langenfeld und ihren Verein auf nationalen und auch internationalen Wettbewerben vertreten haben.   

Über die Auszeichnung der Sportlerin, des Sportlers und der Mannschaft des Jahres entscheiden die Langenfelder Bürger. Sie haben  auf der städtischen Homepage für ihren Favoriten geklickt. Dabei wurden knapp 1500 gültige Stimmen abgegeben, berichtet Stadtsprecher Andreas Voss. Den Ehrenpreis des Stadtsportverbandes (für Ehrenamt im Sport) haben Lieselotte Gätcke (BSG Langenfeld), Dirk Langefeld (Judo-Club Langenfeld), Ricky Zimmer (Sportkegler Langenfeld) und   Bernd Bender (Tan-Gun Langenfeld) bekommen.

Das Unterhaltungsprogramm für die Sportlerehrung haben die Cheer Label Langenfeld (CLL Junior Dancer), die Dancing Sweethearts (Duo-Akrobatiktanz) und der Langenfelder Tänzers Bouni mit ihren Auftritten bestritten.

Genau 61 Sportvereine sind dem Langenfelder Stadtsportverband angeschlossen, der damit knapp 20.000 Mitglieder zählt, davon 7000 Kinder und Jugendliche. Damit ist jeder Dritte in der Stadt sportlich organisiert. Die Vereine bieten nicht nur  Wettkampf- und Leistungssport, sondern auch Breiten- und Gesundheitssport.

(og)