Langenfeld Spielplätze im Kreis Mettmann

Familie und Freizeit : Auf die Spielplätze, fertig, los !

Endlich Frühling, endlich wieder in der Sonne schaukeln, klettern, rutschen! Die RP stellt schöne Orte dafür vor.

Wassersportlern zuschauen, während der Nachwuchs spielt – das geht am großen Wasserski-See in Langenfeld-Berghausen. Rechtzeitig zum Start in die Saison wurde der Strand-Spielplatz in Eingangsnähe erneuert. Ein hölzernes Piratenschiff, kleine Spielhäuser und eine große Vogelnestschaukel ersetzen die in die Jahre gekommen Spielgeräte. „Sogar eine Sterngucker-Bank für die Mütter haben wir gebaut“, sagt Wasserski-Betreiber Johannes Sühs. Knapp 40.000 Euro hat er nach eigenen Angaben in den Spielplatz investiert. „Damit untermauern wir unseren Anspruch, sommerliche Unterhaltung für die ganze Familie zu bieten“, sagt Sühs. Der fast zwei Hektar große Sandstrand fällt so flach zum Wasser ab, dass auch Kleinkinder dort relativ gefahrlos spielen können. Natürlich fehlt nicht der warnende Hinweis, dass Kinder, die noch nicht schwimmen können, nicht aus den Augen zu lassen sind. Der Badesee ist durch die blaue Fußgängerbrücke von dem Teil des Sees abgetrennt, auf dem die Wasserski-Sportler ihre Runden drehen. Noch liegt die Wassertemperatur im einstelligen Bereich. Das Gelände ist von 8 Uhr bis zum Dunkelwerden geöffnet. Bei schönem Wetter ist Eintritt zu zahlen: 5 Euro für Erwachsene, 2 Euro für Kinder. Mehr unter www.wasserski-langenfeld.de.

Im Grünen liegt der Rheinbogen-Spielplatz in Monheim. Nebenan gibt es noch eine Skateranlage. Foto: Birte Hauke

Adresse: Baumberger Straße 88, 40764 Langenfeld; Parkplätze vorhanden

Seit drei Jahren gibt es den Spielplatz im Monheimer Landschaftspark Rheinbogen – und er hat sich zu einem Renner entwickelt. Auf 320 Quadratmetern bietet er Wasserspiele (Bodendüsen, Kanonen, Tunnel), eine Seilbahn, Schaukeln, Klettergeräte und eine Rutsche. Auch Toiletten sind nahe. Gleich nebenan: eine 600 Quadratmeter große Skateranlage, dazu noch Fitnessgeräte für Erwachsene und ein Naturlehrpfad.

Adresse: Kapellenstraße/Am Vogelort, 40789 Monheim; Parkplätze am Schützenplatz, Einfahrt gegenüber der Turmstraße, und am Stadion des FC Monheim.

Für die Kleinen gibt’s in Wülfrath viel Platz. Foto: Büro Kerstin Griese

Vor knapp zwei Jahren wurde der Spielplatz an der Poststraße in Ratingen für 45.000 Euro von der Stadt Ratingen saniert. Zu Natursteinkletterwand und Tischtennisplatten kamen neue Spielangebote hinzu. Für Kinder bis sechs wurden eine Kletteranlage mit Rutsche, Reckstange, Seilgarten, Balkenaufgang und Kletterwand installiert. Darüber hinaus können sich Kleinkinder unter drei über eine neues Spielangebot freuen: Die Kleinen können durch eine Kriechröhre krabbeln und ihr Können auf unterschiedlichen Spielaufgängen unter Beweis stellen.

Adresse: Poststraße; 40878 Ratingen; Parkplätze entlang der Poststraße.

Auf dem Spielplatz in Ratingen kann geklettert werden. Foto: RP/stadt Ratingen

(arue) Der Spielplatz im Generationen-Park In den Banden in Wülfrath ist wirklich einen Ausflug wert und für alle Altersgruppen geeignet. Er ist in idyllischer Lage direkt am Angerbach gelegen und auch mit einem Bolzplatz ausgestattet. 2016 wurde der Spielplatz eingeweiht, auf dessen Gelände sich zuvor eine Hundewiese befand. Ein Förderverein engagierte sich damals für die Aufwertung des Geländes. Für Jüngere gibt es Schaukeln, Rutsche, Kletterwand, Balancierpoller, Wipptiere, Wasserspielgeräte und eine Matschanlage. Für Ältere gibt es eine Trampolinfläche, Tischtennisplatte, Outdoor-Fitnessgeräte, Wippe, Hängematten, Schaukeln, ein Klettergerüst. Und wer bei gutem Wetter gleich den ganzen Tag da bleiben mag, kann es sich auf Bänken oder an Picknicktischen bei selbst mitgebrachten Leckereien gemütlich machen. Und die Stadtmitte mit ihrem hübschen Altstadtkern ist gerade mal fünf Gehminuten entfernt.

Adresse: Goethestraße 52, 42489 Wülfrath. Parkmöglichkeiten gibt es an der Schwanenstraße, dort gibt es auch eine Ladestation für Elektroautos (Schwanenstraße 13). An der Goethestraße ist auch eine Bushaltestelle für die Linien 641, 746, 747, 748 und E936.

(tobi) Die beliebten innenstädtischen Spielplätze am Warrington-Platz und im Stadtpark werden momentan saniert und sind geschlossen – wer seinen Kindern in der Itterstadt ein echtes Spielerlebnis ermöglichen möchte, muss in die Randbezirke. An der Bibelskirch liegt ein wunderschöner Waldspielplatz nur wenige Meter von einem großen Parkplatz entfernt. Dort können die Kinder klettern, schaukeln und rutschen – und außerdem ein wenig den Wald erkunden.

Adresse: An der Bibelskirch, 40724 Hilden. Vom Parkplatz aus geht es links in den Wald, der Spielplatz liegt nach 200 Metern auf der rechten Seite.

(tobi) Der Engelsberger Hof zwischen Hilden und Solingen in der Ohligser Heide ist längst kein Geheimtipp mehr. Dort gibt es für alle Altersgruppen Spielgeräte. Das Highlight ist Schnaufi, die vor einigen Jahren aufwendig abgesicherte Dampflock. Während die Kinder auf der Seilbahn, auf Abenteuerburgen mit High-Speed-Rutschen, in Babyschaukeln und zwischen Indidanertipis spielen, können Eltern in der Grillzone entspannen.

Adresse: Engelsberger Hof 9, 42697 Solingen. Parkplätze gibt es direkt an der Straße (Vorsicht, es ist sehr eng dort).

Mehr von RP ONLINE