1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld RRX-Ausbau: Gleissperrung in den Herbstferien

Gleisbauarbeiten in Langenfeld : RRX-Ausbau: Gleissperrung in den Herbstferien

Für ausgefallene S-Bahnen (S6) und Regionalzügen zwischen Köln und Düsseldorf gibt es Ersatzverkehr. Die Deutsche Bahn arbeitet an Gleisen, Oberleitungen und Signalanlagen.

Die Deutsche Bahn (DB) nutzt die Herbstferien, um die Arbeiten für den Rhein-Ruhr Express weiter voranzutreiben. Dafür wird die Strecke zwischen Köln und Düsseldorf von Freitag, 8. Oktober, 21 Uhr, bis Freitag, 22. Oktober, 21 Uhr, komplett gesperrt. Das teilt Bahnsprecherin Hannah Lenkeit mit. In dieser Zeit geht der RRX-Ausbau in den Abschnitten Leverkusen und Langenfeld weiter. Es stünden Oberleitungsarbeiten auf insgesamt rund fünf Kilometern an. Außerdem stellt die DB 90 Signale in den beiden Abschnitten auf. Parallel wird weiter an den Lärmschutzwänden gearbeitet, die in zwei Bereichen in den Herbstferien fertiggestellt werden sollen. Während der Sperrung bündelt die Bahn auch Arbeiten an der Leit- und Sicherungstechnik für das Elektronische Stellwerk Düsseldorf.

Die Sperrung in den Herbstferien ist die letzte große Vollsperrung aller vier Gleise. Im ersten Halbjahr 2022 sind ausschließlich Wochenendsperrungen erforderlich. Ab Sommer 2022 folgt laut Deutscher Bahn dann eine Sperrung, von der lediglich die S 6 auf dem Stück Langenfeld bis Leverkusen-Chempark betroffen ist.

  • Ein Nahverkehrszug fährt auf einer Eisenbahnstrecke
    Ab heute : Bahnstrecke Köln-Düsseldorf über die Herbstferien komplett gesperrt
  • Reisende im Hauptbahnhof Düsseldorf. (Archiv)
    Umleitungen und Schienenersatzverkehr : Bahnstrecke Köln-Düsseldorf in den Ferien gesperrt
  • Die RRX-Linie gehört zu den wichtigsten
    Streit mit dem VRR : Angeschlagene Privatbahn Abellio will RRX-Züge abgeben

Für den Gleisausbau verlegt die Bahn in Langenfeld und Leverkusen Kabel auf insgesamt rund 26 Kilometern Strecke. Parallel errichtet sie zwei Signalausleger an der S-Bahn-Station Chempark sowie am „Mühlenweg“ in Leverkusen. In Langenfeld entstehen zwei neue Signalausleger, einer befindet sich auf Höhe der „Weststraße“ und einer auf Höhe der „Rheinstraße“. Signalausleger überspannen ein oder mehrere Gleise und leiten die Züge so flexibel auf mehreren Gleisen.

 Im Abschnitt Langenfeld sind die Schallschutzarbeiten schon weit fortgeschritten. Während der Sperrung folgen letzte Restarbeiten. Damit stehen nach den Herbstferien fertige Schallschutzwände auf 1514 Metern auf der östlichen Seite.

An der Unterführung „Katzbergstraße“ gehen die Arbeiten in den Herbstferien mit dem Einbau von Verbauträgern in die nächste Runde, damit die Baugrube und die Gleise, die weiter befahren werden, gesichert sind.

Zwischen Langenfeld und Düsseldorf-Reisholz gründet die DB außerdem weitere 30 Signale und verlegt mehrere Kilometer neuen Kabeltrog. Damit stellt die DB die Technik für den Gleisausbau und die Weichen für mehr Kapazitäten auf der vielbefahrenen Strecke. Parallel führt die DB Oberleitungsarbeiten in den Abschnitten Langenfeld und Leverkusen auf insgesamt rund fünf Kilometern durch und stellt rund 45 Oberleitungsmasten auf, führt weitere Untersuchungen nach Kampfmitteln mit insgesamt rund 100 Bohrungen durch und nimmt Grünschnittarbeiten in beiden Abschnitten vor.

 Ausfälle/Ersatzverkehr Im oben genannten Zeitraum fallen die Züge der Linie S 6 zwischen Langenfeld und Düsseldorf Hbf aus. Als Ersatz verkehren Busse mit allen Haltpunkten zwischen Langenfeld und Düsseldorf Hbf. Die Züge der RE 1 (RRX) müssen im gesamten Bauzeitraum zwischen Düsseldorf Hbf und Köln-Mülheim umgeleitet werden.

 Auch die Züge der Linie RE 5 werden im Bauzeitraum zwischen Duisburg Hbf und Köln Süd umgeleitet – mit Ersatzhalt in Neuss Hbf. Für beide Regionalexpresslinien ist ein Ersatzverkehr mit Schnellbussen zwischen Düsseldorf Hbf und Köln-Mülheim mit Halt in Düsseldorf-Benrath und Leverkusen-Mitte eingerichtet.

Die Züge der S 68 fallen im Bauzeitraum zwischen Düsseldorf und Langenfeld aus. Als Ersatz verkehren Busse mit allen Haltepunkten.