Langenfeld Richtig umgehen mit Muslimen

Schule : Richtig umgehen mit Muslimen

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor leitet Seminar für Lehrer.

Das Kreisintegrationszentrum Mettmann bietet für Lehrkräfte aller Schulformen eine Veranstaltung zum Thema „Herausforderungen im Umgang mit muslimischen Schülern“ an. Das Seminar ist am Montag, 18. März, 9 bis 12.30 Uhr, im kleinen Sitzungssaal (Raum 1.604) im Kreishaus Mettmann, Düsseldorfer Straße 26. Die Teilnahme kostet 15 Euro. Anmeldung bis 13. März unter Telefon 02104 99-2156, anmeldung.ki@kreis-mettmann.de. „Lehrkräfte möchten im Schulalltag auf der einen Seite respektvoll mit dem Glauben und der Kultur der Schüler umgehen, auf der anderen Seite sind sie verunsichert, ob manche religiös begründete Argumentation richtig ist“, heißt es in der Einladung des Integrationszentrums. Es geht um eine angemessene Reaktion, etwa wenn fastende Schüler nicht schwimmen gehen wollen, weil sie Angst haben, Wasser zu schlucken, oder Lehrerinnen nicht als Respektsperson akzeptiert werden oder Schüler einen Gebetsraum fordern. Die Islamwissenschaftlerin und -pädagogin Lamya Kaddor wird durch die Veranstaltung führen. Derzeit leitet sie das Projekt „Extreme out! – Empowerment statt Antisemitismus“ zur Bekämpfung von Antisemitismus unter muslimischen Jugendlichen und leitet zudem die Studie „Islamfeindlichkeit im Jugendalter“ an der Uni Duisburg-Essen.

(gut)
Mehr von RP ONLINE