1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld - Psychiatrie zum Mitmachen in der LVR-Klinik: online

LVR-Klinik Langenfeld : Psychiatrie zum Mitmachen in der LVR-Klinik: online

Schizophrenie, Alkoholabhängigkeit, Angsterkrankungen und Demenz: Das sind die Themen, die in der neuen Vortragsreihe „Psychiatrie live“ behandelt werden sollen. Bereits am Donnerstag, 6. Mai, 18 Uhr, gibt es den ersten Vortrag zum Thema Schizophrenie. Online.

Die Corona-Pandemie, so berichtet LVR-Sprecherin Martina Schramm, habe den Anstoß dazu gegeben, das digitale Angebot vermehrt zu nutzen. Seit Januar gibt es regelmäßig Livestreams. „Wir wollen trotz notwendigem Abstand in Kontakt bleiben mit den Menschen. Das ist uns sehr wichtig“, sagt der LVR-Vorstandsvorsitzende Stefan Thewes. Da die Nachfrage nach den Vorträgen sehr hoch ist, soll es nun eine Reihe geben. Das neue Format heißt: „Psychiatrie Live“. Interaktivität ist dabei gefragt. Denn auch digital könne der Dialog zwischen den Referenten und den Zuschauern gepflegt werden. Dafür gibt es nützliche Mittel wie den Livechat oder auch Fragen, die während oder vor dem Vortrag per E-Mail gestellt werden können. Die Fragen werden im Anschluss an den Vortrag dann von den Referierenden beantwortet. „Psychiatrie Live“ kann auch überregional und zeitlich unbegrenzt auf YouTube gesehen werden.

Die Reihe startet mit dem Live-Vortrag von Prof. Dr. Birgit Janssen, Chefärztin der Allgemeinen Psychiatrie 2. Fragen können per Mail an [email protected] geschickt werden. Professor Janssen wird diese im Anschluss an ihre Präsentation beantworten. Interessierte können die Vorträge auf dem YouTube-Kanal der LVR-Klink www.youtube.com/lvrkliniklangenfeld oder unter dem Direkt-Link zu der Vortragsreihe t1p.de/lvrlive2021 finden.