1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld Polizei zieht volltrunkenen Radfahrer aus dem Verkehr - Führerschein weg

Langenfeld Polizei : Radfahrer mit 2,5 Promille gestellt

(elm) Dass man auch als Fahrradfahrer seinen Führerschein verlieren kann, wenn man unter erheblichem Alkoholeinfluss am Straßenverkehr teilnimmt, musste in der Nacht zu Sonntag ein 23-jähriger Langenfelder erleben.

Gegen 1.15 Uhr wurde die Polizei von Zeugen in eine Kneipe am Immigrather Platz gerufen, weil dort ein junger Mann randaliere. Unterwegs erhielt die Polizei dann die Information, dass der betrunkene Randalierer mit seinem Fahrrad in Richtung Theodor-Heuss-Straße davongefahren war. Nach einer kurzen Fahndung konnten die Polizeibeamten den jungen Mann auf der Bogenstraße auf dem Rad anhalten. Laut Polizei war er derart betrunken, dass er sich kaum auf den Beinen halten konnte. Erst der dritte Versuch, einen Atemalkoholtest vorzunehmen, gelang. Ergebnis: 2,5 Promille.

Auf der Wache wurde ihm zudem eine Blutprobe entnommen. Da er absolut fahruntüchtig war, wurde auch sein Pkw-Führerschein beschlagnahmt. Zudem erhält er drei Punkte in Flensburg und muss sich einer medizinisch-psychologischen Untersuchung unterziehen.