1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld: Polizei stoppt bei Kontrolle deutlich überladenen Lkw

Um 54,6 Prozent zu schwer : Polizei stoppt bei Kontrolle deutlich überladenen Transporter

Die Polizei hat an der Hardt einen mit vier Tonnen überladenen Lastwagen einer Gerüstbaufirma aus dem Verkehr gezogen. Bei einer allgemeiner Kontrolle am Mittwoch stoppten Lkw-Spezialisten des Verkehrsdienstes der Kreispolizei den von einem 33-jährigen Leverkusener gesteuerten Transporter mit offener Pritsche.

Laut Polizeibericht waren die geladenen Gerüstteile mangelhaft gesichert, zudem hatten die eingesetzten Beamten erhebliche Zweifel hinsichtlich des zulässigen Gesamtgewichts des in Leverkusen zugelassenen Firmen-Lkw. Die Überprüfung in einem nahe gelegenen Betrieb habe ergeben, dass der Lkw mit einem Maximalgewicht von 7490 Kilogramm um 4090 Kilogramm, also 54,6 Prozent, überladen war. Die Weiterfahrt wurde dem 33-Jährigen untersagt. Ihn erwarten ein Bußgeld in Höhe von 235 Euro und ein Punkt im Verkehrszentralregister.

(mei)