Aktionstag Fahrrad/Pedelec in Langenfeld Polizei kontrolliert Sicherheit im Radverkehr

Langenfeld · Am Aktionstag Rad/Pedelec war die Kreispolizei Mettmann gut ausgelastet. Es gab zahlreiche Verstöße gegen die Höchstgeschwindigkeit, Verwarnungsgelder und Ordnungswidrigkeiten.

 Am Aktionstag kontrolliert die Polizei die Fahrrad-Sicherheit auf den Straßen im Kreis Mettmann. 

Am Aktionstag kontrolliert die Polizei die Fahrrad-Sicherheit auf den Straßen im Kreis Mettmann. 

Foto: dpa/Philipp von Ditfurth

184 Verstöße gegen die Höchstgeschwindigkeit, 23 Verwarnungsgelder, fünf Anzeigen wegen Ordnungswidrigkeiten und eine wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz: Am Sonntag, dem Aktionstag Fahrrad/Pedelec, hatte die Kreispolizei Mettmann einiges zutun. An der Wülfrather Straße, wo diese den Panoramaradweg in Velbert kreuzt,  fuhren insgesamt 189 Autofahrer zu schnell und gefährdeten so Fahrrad- und Pedelec-Fahrer. Zugelassen sind 50 Kilometer pro Stunde, der höchste gemessene Wert liegt am Sonntag bei 78 Kilometer pro Stunde.

In Ratingen, Velbert, Hilden, Langenfeld und Monheim mussten insgesamt 53 Rad- und Pedelec-Fahrer Verwarnungsgeld zahlen, weil sie zu schnell unterwegs waren. In vier Fällen hat die Polizei eine Ordnungswidrigkeit zur Anzeige gebracht. Die meisten der Verkehrssünder nutzten nicht den Fahrradweg, sondern den Gehweg oder fuhren auf den Wegen in die falsche Richtung. Manche schauten auf ihr Handy oder missachteten rote Ampeln. Auch 23 Auto- und Kradfahrern müssen zahlen: Sie nahmen vor allem Fahrrad- und Pedelec-Fahrern die Vorfahrt und brachten sie so in gefährliche Situationen.

Eine Begegnung ungewöhnlicher Art hatte die Mountain-Bike-Staffel an der Düsseldorfer Straße in Ratingen: Sie bemerkte den Geruch von Marihuana und kontrollierte einen 27-Jährigen. Der rauchte einen Joint und hat eine kleine Menge Cannabis bei sich. Die Polizei zeigte den Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz an.

Die Polizei informierte auch über Fahrradsicherheit. 63 Interessierte versammeln sich an der Wülfrather Straße, stellen Fragen zu Verkehrssicherheit, Unfallprävention und Diebstahlschutz. Außerdem wurden 67 Räder und Pedelecs codiert.