1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld - Picnic beliefert 55.000 Kunden mit Lebensmitteln

Standort Langenfeld : Picnic beliefert 55.000 Kunden mit Lebensmitteln

Im März ist der Lieferdienst am Winkelsweg eingezogen und expandiert. 200 Arbeitsplätze sind an dem neuen Standort schon geschaffen worden – 500 sind bis Ende des Jahres geplant.

(og) Nachdem NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst im März das dritte und bisher deutschlandweit größte Auslieferungs-Center des Online-Supermarkts Picnic am Winkelsweg in Langenfeld eröffnet hat, zieht der Lieferdienst eine erste Bilanz: Über 55.000 Kunden werden von dem neuen, 16.500 Quadratmeter  großen  Center  aus mit frischen Lebensmitteln versorgt, teilt das Unternehmen mit. Täglich würden vier Verteilstellen  und neun Städte von Langenfeld aus beliefert. Dazu gehören Düsseldorf, Erkrath, Hilden, Kaarst, Leverkusen, Meerbusch, Monheim, Neuss und Solingen. 200 neue Arbeitsplätze sind an dem neuen Standort schon geschaffen worden – insgesamt 500 sind bis Ende des Jahres geplant. Dies  haben Bürgermeister Frank Schneider und Wirtschaftsförderer Thomas Zacharias zum Anlass genommen, sich das so genannte Fullfillment-Center anzuschauen.

„Picnic ist für die Stadt Langenfeld ein echter Glücksgriff”, sagt Schneider. „Über 500 neue Arbeitsplätze in einer zukunftsgerichteten Branche setzen ein starkes Signal im Kampf gegen die Arbeitslosigkeit und für die grüne Infrastruktur.“

  • Ein Fahrer des Lieferdienstes Wolt ist
    Konkurrent von Lieferando : Lieferdienst Wolt startet in erster NRW-Stadt
  • Das neue Tafel-Team der Diakonie ist
    Diakonie : Tafel-Standort baut sein Angebot aus
  • Die Inzidenz ist am Sonntag weiter
    Corona-Lage am Sonntag : Über 100.000 Menschen im Kreis Mettmann komplett geimpft

Picnic-Mitbegründer Frederic Knaudt freut sich über den „erfolgreichen Start in Langenfeld. Wir arbeiten daran, unsere Logistik an den gestiegenen Bedarf anzupassen und unser Team auszubauen“. Die Wartelisten sind lang.