1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld Neuer Bereichsleiter beginnt im September

Fachbereichsleitung Langenfeld : Neuer Bereichsleiter beginnt im September

Thomas Küppers soll die Stadt Langenfeld weiterentwickeln. Er wird neben dem Bürgermeister Teil der Geschäftsführung der Stadt-Entwicklungs-Gesellschaft.

(og) Die erneut vakante Stelle der Fachbereichsleitung Stadtentwicklung in Langenfeld wird zum 1. September neu besetzt. Thomas Küppers (54),  der zuletzt als Prokurist und Leiter Neubau und Flächenentwicklung bei der GEBAG Duisburger Baugesellschaft mbH beschäftigt war, wird die Position übernehmen.

Nach dem Weggang des langjährigen Chefplaners Ulrich Beul (Ruhestand) hatte Andrea Murauer im Oktober 2020 dessen Nachfolge angetreten. Doch im April war dies schon wieder Geschichte. Greifbare Gründe hat es offiziell nicht gegeben.  „Wir haben uns zusammengesetzt und festgestellt, dass es nicht zusammengepasst hat“, hatte  Bürgermeister Frank Schneider (CDU) auf Anfrage erklärt. Die Stelle wurde neu  ausgeschrieben.

 Der Diplom-Verwaltungswirt Thomas Küppers soll nun wieder Schwung in die Stadtplanung bringen. „Der Blick auf das beeindruckende Portfolio und die durchweg positiven Eindrücke versprechen eine erstklassige Besetzung der Fachbereichsleiter-Position“, wirbt Bürgermeister Frank Schneider im Vorfeld für die Neubesetzung. Küppers habe  das Gespür für ein Mittelzentrum wie Langenfeld  „tief in seiner beruflichen DNA verinnerlicht“, heißt  Schneider  das neue Mitglied des Verwaltungsvorstandes willkommen.

  • Die Anwohner der Wohnviertel zwischen Hardt
    Durchgangsverkehr : Online-Beteiligung zum Verkehr auf der Hardt
  • Wahllokale, Kandidaten, Parteien : Was Sie zur Bundestagswahl in Langenfeld und Monheim wissen müssen
  • In Alpen geht es um den
    Debatte um Konzentrationszonen für Windkraftanlagen : SPD und FDP kritisieren Offenen Brief von Bürgermeister Ahls 

Thomas Küppers  definiert den Reiz der neuen Aufgabe so:   „Es ist aus meiner Erfahrung eine spannende Aufgabe, Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung einer Stadt in dem breit angelegten Ansatz weiter voranzubringen, wie er in Langenfeld möglich ist. Dieses enorme Spektrum, das meiner bisherigen beruflichen Vita am besten entspricht, hat mich dazu bewogen, die Herausforderung anzunehmen.“  Küppers wird gemeinsam mit dem Bürgermeister die   Geschäftsführung der  Stadtentwicklungsgesellschaft Langenfeld mbH übernehmen.

Der künftige Stadtplaner hat seine Karriere bei der Stadt Willich im Baubetriebshof unter anderem als Teamleiter Wohnen und Gewerbe und als Projektleiter in der städtischen Grundstücksentwicklungsgesellschaft begonnen, bevor er 2007 als Leiter der Wirtschaftsförderung zur Stadt Viersen wechselte. Dort wirkte er in den Bereichen Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing, Citymanagement, Immobilienmanagement sowie als Prokurist, Geschäftsführer und Vorsitzender der Geschäftsführung in der Grundstücks-Marketing-Gesellschaft, bevor er nach Duisburg wechselte. Der Stadtentwicklungsexperte  ist auch als Gutachter in der Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung tätig.