1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld/Monheim Wo Schnee die Stadt verzaubert

Winterzauber : Wo Schnee die Stadt verzaubert

Schnee vor der Haustür begeistert Daheimgebliebene. Sie freuen sich über die Winterlandschaft. Feuerwehr Langenfeld rückt zu fünf Einsätzen aus, Monheim zu zwei.

Weil das Schneevergnügen in dieser Region meist von kurzer Dauer ist, waren Langenfelder und Monheimer  am Sontag schon früh auf den Beinen, um die weiße Pracht zu genießen – gut gerüstet mit wetterfester Kleidung. Vor allem Richtung Bergisches Land tummelten sich die Schneefans in den Ausflugsgebieten.

Doch nicht nur die Schneefans waren früh unterwegs. Der Winterdienst der Stadt Langenfeld hat ab vier Uhr in der Frühe die Lage sondiert und ist ab fünf Uhr auf den  Hauptverkehrsstraßen unterwegs gewesen, hat geräumt und gestreut. „14 Mitarbeiter waren am Wochenende im Einsatz“, sagt der Betriebshofleiter Bastian Steinbacher.  „Wir sind die Straßen der Kategorie eins abgefahren“, berichtet er. Das seien  Hauptverkehrsstraßen, Straßen auf denen Buslinien verkehren, die Bereiche um Bahnhöfe und städtische Gebäude.  Kategorie zwei habe man nicht bedient, da im Laufe des Vormittags bei Plusgraden bereits viel Schnee weggetaut sei. Allerdings rechnet er nach den Vorhersagen bis Mittwoch oder Donnerstag mit frostigen Nächten, so dass der Winterdienst weiterhin  in Bereitschaft ist.

 Die Tische auf der Terrasse des Eisafés am Langenfelder Marktplatz zeichnen Punkte in den Schnee.
Die Tische auf der Terrasse des Eisafés am Langenfelder Marktplatz zeichnen Punkte in den Schnee. Foto: Matzerath, Ralph (rm)/Matzerath, Ralph (rm-)

Die Feuerwehr Langenfeld ist zu fünf wetterbedingten Einsätzen ausgerückt, teilt Sprecher Egbert John mit. Vor allem in der Zeit zwischen sieben und elf Uhr seien die Einsatzkräfte unterwegs gewesen – etwa an den Autobahnauffahrten Berghausenser Straße/A 59 sowie an der Bergischen Landstraße/A 542. Dort waren jeweils Bäume au die Fahrbahn gestürzt, die die Feuerwehr zersägt und zur Seite geräumt hat.  Auch am Graf-von-Mirbach-Weg nahe der Wasserburg Haus Graven sei ein Baum auf die Straße gefallen, den sechs Wehrleute beseitigt haben. Sie waren mit zwei Fahrzeugen ausgerückt.  An der Ludwig-Wolker-Straße hat die Feuerwehr ebenfalls einen Baum entfernt – vom Gehweg.

 Aus der verschneiten Monheimer Altstadt ragt die traditionsreiche Kirche St. Gereon heraus.
Aus der verschneiten Monheimer Altstadt ragt die traditionsreiche Kirche St. Gereon heraus. Foto: Matzerath, Ralph (rm)/Matzerath, Ralph (rm-)

Die Monheimer Feuerwehr hat zwei Einsätze gefahren, berichtet  Feuerwehrchef Torsten Schlender. Am Holzweg in Baumberg und im Monheimer Musikantenviertel (Hindemithstraße)  ist jeweils ein Baum beseitigt worden, der unter der Schneelast umgestürzt ist.

Die Polizei im Kreis Mettmann meldet für den Südkreis (Hilden, Haan, Langenfeld, Monheim) keine Unfälle.