1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld/Monheim Unwetter: Schule fällt landesweit aus

Langenfeld/Monheim Schulschließungen : Unwetter: Schule fällt landesweit aus

Langenfeld sperrt den Waldfriedhof und beobachtet die Hochwasserwarnungen des Deutschen Wetterdienstes. Auch in Monheim bleiben die Kinder zuhause.

Am Donnerstag, 17. Februar, fällt landesweit die Schule aus. Das hat FDP-Schulministerin Yvonne Gebauer angesichts der kommenden Sturm- und Orkanböen am Mittwochmittag angeordnet. „Das nahende Unwetterereignis ist eine ernste Gefahr insbesondere für den Schulweg für die Schülerinnen und Schüler“, teilt die Ministerin mit.

„Wir wollen nicht, dass die Kinder auf dem Weg zur Kindertagesbetreuung gefährdet werden. Deshalb gilt der dringende Appell, dass alle Kinder, die in der Kindertagesbetreuung sind – sowohl in Kitas als auch in der Kindertagespflege – morgen zu Hause betreut werden und von ihren Eltern nicht in die Kindertagesbetreuung gebracht werden“, teilt auch Joachim Stamp, FDP-Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration mit.

„Diesem Appell können wir uns nur anschließen“, sagt Sonja Wienecke, Leiterin des Langenfelder Fachbereichs Jugend, Schule und Sport. Die Sturmwarnung sei an die Kitaeltern ebenso weiter geleitet worden wie zuvor auch an die Eltern der Schulkinder. „Das Informationssystem funktioniert“, sagt Wienecke. Nahezu alle Eltern werden per Mail über die aktuelle Lage informiert. Sie begrüßt, dass das Landesschulministerium eine landesweite Entscheidung getroffen hat. „Der Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration kann eine landesweite Schließung der Kita und Kinderpflege nicht anordnen, weil das Land dazu nicht befugt ist“, sagt Wienecke. Aus Sicherheitsgründen sollten die Eltern dem Appell  folgen, bittet sie.    

  • Die Klassenzimmer in NRW werden am
    Ankündigung von Ministerin Gebauer : Schule in NRW fällt am Donnerstag wegen Unwetterwarnung aus
  • 16.02.2022, Nordrhein-Westfalen, Köln: Mitarbeiter des Domes
    Schäden erwartet : Meteorologen warnen vor Orkantiefs – Schule fällt aus
  • Die Klassenzimmer bleiben am Donnerstag wegen
    Schulen im Rhein-Kreis Neuss : Eltern: Plan B gegen Schulausfall fehlt

„Wir bauen gerade eine Notbetreuung auf“, berichtet Simone Rische, Konrektorin an der Don-Bosco Schule.  „Die Nachricht des Landes kam um 12.30 Uhr bei uns an.“ Da waren aber insbesondere die Schüler der ersten Klassen schon nicht mehr im Haus. „Ich gehe davon aus, dass wir 30 bis 40 Kinder nicht über den Schulausfall informieren konnten. Jetzt versuchen wir, die Eltern zu erreichen“, sagt die Konrektorin.

Neben den Schulen schließt auch die Musikschule Langenfeld und verzichtet auf Präsenz-Unterricht. Sie bietet aber Online-Unterricht an.

Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass der Waldfriedhof am Donnerstag geschlossen bleibt. „Die aktuelle Sturmwarnung des Deutschen Wetterdienstes, die vor allem in der Nacht orkanartige Sturmböen vorhersagt, läßt keine andere Entscheidung zu“, sagt Stadtsprecher Andreas Voss. Die Friedhofsverwaltung überprüfe den Waldfriedhof am Freitagmorgen und entscheide dann über eine Öffnung.