1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld/Monheim Stadtradeln beginnt im Kreis Mettmann am 29. August

Aktion Stadtradeln : Radler treten in die Pedalen

Die kreisweite Aktion startet nach den Ferien am 29. August. Erstmals gibt es auch einen eigenen Schul-Wettbewerb. Dabei können Schüler Kilometer sammeln.

(og) Gemeinsam mit den zehn kreisangehörigen Städten beteiligt sich der Kreis Mettmann bereits zum siebten Mal an der Aktion Stadtradeln. Der deutschlandweite Wettbewerb startet im Kreis am 29. August und ruft  Bürger dazu auf, drei Wochen lang kräftig in die Pedale zu treten und möglichst viele Fahrradkilometer für den Klimaschutz zurückzulegen.

Den engagiertesten Radlern und Kommunen winken Auszeichnungen und Sachpreise. Jeder, der mitradelt, kann für seine Stadt Punkte sammeln. Radler aus den zehn kreisangehörigen Städten beteiligen sich direkt für ihre Stadt und damit gleichzeitig auch für den Kreis Mettmann.

In diesem Jahr besteht erstmals die Möglichkeit zeitgleich am Wettbewerb „Schulradeln“ teilzunehmen. Beim Schulradeln werden die fahrradaktivsten Klassen und Schulen in NRW gesucht. Schüler, Lehrkräfte und Eltern sammeln ihre gefahrenen Radkilometer individuell oder als Klassenverband für das Schul-Team. Ziel des Wettbewerbs ist es, eine gesunde Abwechslung zum meist bewegungsarmen Schulalltag zu ermöglichen und gleichzeitig Schüler, Lehrkräfte und Eltern zu animieren, fit und aktiv zum Klimaschutz beizutragen.

  • Der Startschuss zum Stadtradeln fällt auch
    Aktion Stadtradeln : Radler treten für ihre Stadt kräftig in die Pedalen
  • Stadtradeln macht Spaß. Und man tut
    Radler aus Ratingen und Heiligenhaus : Auf geht’s: Mitmachen beim Stadtradeln
  • Olaf Tünkers zu Kommunalwahlen
    Wirtschaft in Ratingen : Einkaufen vor Ort ist auch Klimaschutz

Wer mitmachen möchte, kann sich unter www.stadtradeln.de für seine Stadt anmelden und bis zum 18. September Punkte sammeln. Interessierte können sich an den Stadtradel-Koordinator ihrer Stadt wenden.

Weitere Informationen gibt es bei Dr. Hermann-Josef Waldapfel vom Kreis Mettmann, Telefon 02104/992840, h.waldapfel@kreis-mettmann.de sowie unter www.stadtradeln.de. In Langenfeld beantwortet  Jens Hecker vom Langenfelder Klimaschutz-Team gerne Fragen unter 02173 794-5307 oder per Mail an klimaschutz@langenfeld.de.