1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld/Monheim SGV: Wanderer begeben sich auf eine Krimi-Tour

Sauerländischer Gebirgsverein : Wanderer begeben sich auf eine Krimi-Tour

Im August stehen einige Termine schon fest, kündigt Sigrid Ziarek vom Verein an. Das Programm werde aktuell im Internet angeboten, alle Wanderungen seien auf der neuen Webseite angekündigt, Neuigkeiten und aktuelle Hinweise zum Wandern in der Pandemie seien dort jederzeit nachzulesen, so Ziarek.

(og) Der Sauerländische Gebirgsverein (SGV), Abteilung Langenfeld und Monheim, ist wieder unterwegs. Der erste Termin ist am Sonntag, 16. August. Dann geht es entlang des Eifelkrimi-Wanderwegs Nummer 1, Hillesheim. Dieser ist etwa 15 Kilometer lang.

Am Dienstag, 18. August, geht es vom Rusticus zur Wupper (circa 14 Kilometer). Am Mittwoch, 19. August, startet eine Exkursion nach Duisburg in den Angerpark (etwa 12 Kilometer).  Sonntag, 23. August, wandern die Teilnehmer durch die Tevener Heide (Niederlande), etwa 17 Kilometer. Am Dienstag, 25. August, können Teilnehmer über eine Strecke von zehn Kilometern Natur und Kultur direkt erleben.

Dienstag, 25. August, geht es von Kaltenherberg durch das Eifgenbachtal  über eine Strecke von  14 Kilometer.

„Durchs rote Meer“ zur Callunablüte in die Wahner Heide geht es mit dem Gebirgsverein am Mittwoch, 26. August. Die Strecke ist etwa elf Kilometer lang. Die Drover Heide steht als Wanderziel am Sonntag, 30. August, auf dem  Programm. Der Weg ist etwa 16 Kilometer lang.

Bei den Wanderungen gelten weiterhin die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen, daher wird um eine Voranmeldung gebeten. Alle Details wie Konktaktdaten und Startpunkte sind auf der  Website www.sgv-langenfeld-monheim.de zu finden, teilt SGV-Sprecherin Sigrid Ziarek mit.