Langenfeld/Monheim Monheims Gymnasium wirbt mit Abi-Schnitt

Langenfeld/Monheime Schule : Monheims Gymnasium wirbt mit Abi-Schnitt

Auch am Langenfelder KAG waren die Abiturienten 2019 besser als im Landesdurchschnitt.

(og) Die Schüler des Monheimer Otto-Hahn-Gymnasiums haben beim Zentralabitur 2019 gut abgeschnitten. Die Durchschnittsnote der 193 Abiturienten lag bei 2,28 – 2,43 ist der landesweite Durchschnitt, teilt OHG-Schulleiter Hagen Bastian kurz vor den Anmeldeterminen mit. „Ein bis zwei Zehntel können in Numerus-Clausus-Fächern sechs Jahre Wartezeit ausmachen“, erläutert er. Besonders gut seien die Ergebnisse in Deutsch, Mathematik, Biologie und Chemie ausgefallen. Die Nichtbesteherquote liege mit 1,6 Prozent niedriger als der Landesschnitt (3,6). Zum Vergleich: Im Abitur 2019 haben die Schüler des Langenfelder Konrad-Adenauer-Gymnasiums mit einer Durchschnittsnote von 2,27 abgeschnitten. Von 111 Abiturienten erreichten 32 einen Einserschnitt, darunter war sogar einmal die Traumnote 1,0, so KAG-Schulleiter Stephan Wippermann-Janda.