1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld/Monheim: Ergebnisse am Wahlabend im Internet abrufbar

Kommunalwahl am 13. September : Ergebnisse am Wahlabend im Internet abrufbar

Bei der Kommunalwahl am kommenden Sonntag schließen um 18 Uhr die Wahllokale; unmittelbar danach beginnt die Stimmenauszählung. Je Wähler fallen im Kreis Mettmann laut Sprecherin Daniela Hitzemann vier bis fünf Stimmzettel an.

Anzukreuzen sind jeweils ein Kandidat bzw. eine Partei für Landrat,  Kreistag,  Stadtrat sowie in allen Städten außer Heiligenhaus für die Wahl des Bürgermeisters. In Langenfeld, Monheim und anderen Städten werden zusätzlich auch noch die Integrationsräte gewählt.

Wer am Sonntagabend  den Eingang der Wahlergebnisse im Internet verfolgen möchte, kann unter www.rp-online.de oder https://wahlen.votemanager.de alle Ergebnisse für die zehn kreisangehörigen Städte und den Kreis (sowie für viele andere Städte und Kreise) in Zahlen und Grafiken abrufen. Von der Homepage des Kreises (www.kreis-mettmann.de) gelange man per Link ebenfalls dorthin, teilt Kreissprecherin Daniela Hitzemann mit.

Insgesamt sind im Kreis Mettmann rund 405.000 Menschen in 418 Stimmbezirken zur Wahl aufgerufen; darunter 49.350 Langenfelder und 33.000 Monheimer. Wann alle Ergebnisse vorliegen werden, ist Hitzemann zufolge schwer vorauszusagen. „Mit den ersten Ergebnissen darf aber gegen 19 Uhr gerechnet werden.“ Bei Landrats- und Bürgermeisterwahl kann es gegebenenfalls zwischen den beiden stimmenstärksten Bewerbern in Kürze zu Stichwahlen kommen.

(mei)