Aufreger Der tägliche Kampf gegen den Dreck

Langenfeld/Monheim · Schmutz auf Straßen, Wegen und Plätzen ist für viele Langenfelder und Monheimer ein Ärgernis – und für die Stadtreiniger eine Herausforderung.

 Auch Freiwillige packen immer wieder mit an, wie hier beim letztjährigen Dreck-weg-Tag des Bürgervereins Langfort.

Auch Freiwillige packen immer wieder mit an, wie hier beim letztjährigen Dreck-weg-Tag des Bürgervereins Langfort.

Foto: Matzerath, Ralph (rm-)
 RP-Leser Hubert Müller ärgert sich über haufenweise Hundekot auf dem „schwarzen Weg“ an der Lindberghstraße. Überdies seien auch noch Hinweisschilder der Stadt beschädigt worden.

RP-Leser Hubert Müller ärgert sich über haufenweise Hundekot auf dem „schwarzen Weg“ an der Lindberghstraße. Überdies seien auch noch Hinweisschilder der Stadt beschädigt worden.

Foto: RP/Hubert Müller
 Die Kehrmaschinen sind auf den meisten Straßen in Langenfeld unterwegs. Während etwa die Hauptstraße täglich gereinigt wird, ist das zum Beispiel für die Langforter Straße nur einmal wöchentlich der Fall.

Die Kehrmaschinen sind auf den meisten Straßen in Langenfeld unterwegs. Während etwa die Hauptstraße täglich gereinigt wird, ist das zum Beispiel für die Langforter Straße nur einmal wöchentlich der Fall.

Foto: RP/Betriebshof Stadt Langenfeld
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort