Langenfeld, Monheim, Baumberg: Prozessionen

Langenfeld : Drei Prozessionen ziehen zu Fronleichnam

In Langenfeld, Monheim und Baumberg starten Prozessionen.

(og) Die katholische Kirchengemeinde St. Josef und Martin in Langenfeld feiert das Hochfest Fronleichnam am Donnerstag, 20. Juni, unter dem Leitwort „Wollt auch ihr gehen?“. Turnusgemäß findet das Kirchenfest mit der Eucharistiefeier um 10 Uhr auf dem Schützenplatz neben der Kirche St. Barbara (bei schlechtem Wetter in der Kirche) statt. Danach machen sie die Gemeindemitglieder gemeinsam auf den Weg. Die Prozession führt über die Heerstraße zum ersten Altar Ecke Heer-/Gartenstraße, Gartenstraße, Wiesenstraße, Trompeter Straße, zum zweiten Altar Kirchenwüstung Am Markt. Danach kehrt der Zug zum Schützenplatz zurück, wo der Abschlusssegen erteilt wird. Die Anwohner werden gebeten, den Prozessionsweg zu schmücken.

Die Ortskirche St. Martin in Richrath feiert an Fronleichnam ab Mittag das Kirchfest für Jung und Alt. Auf Eltern mit Kindern wartet ein breites Angebot. Neben der Eisenbahn, dem Feuerwehrwagen und einer Rallye für Kinder gibt es Torwandschießen, Nagelbalken, Laserzielschießen, Slakline und weitere Spiele. Erstmals wird es auch einen Malwettbewerb für kleine Künstler geben. Neben Getränken gibt es herzhafte und süße Speisen. Das Bühnenprogramm bestreiten der Tanzkreis der Senioren, der Kinder- und Jugendchor St. Martin und die Backsidemonkeycastle-Coverband.

In Baumberg beginnt der Festtag um 10 Uhr in der Kirche St. Dionysius mit einer Messe. Danach startet die Prozession und führt über Hauptstraße., Goldregenweg, Am Sportplatz zum Schellberg. Dort gibt es den Abschluss mit sakramentalem Segen. Unterwegs gibt es an zwei Orten eine Statio. In Monheim wird die Festmesse um 10 Uhr in St. Johannes gefeiert. Danach geht die Prozession über Brandenburger Allee, Ernst-Reuter-Platz, Weddinger Straße, Plötzenseerstraße, Berliner Platz, Oranienburger Straße, Friedenauer Straße und zurück nach St. Johannes. Dort endet die Prozession mit dem sakramentalen Segen. Unterwegs gibt es an zwei Orten eine Statio.

Fronleichnam ist ein Hochfest im Kirchenjahr der katholischen Gemeinden, mit dem die bleibende Gegenwart Jesu Christi im Sakrament der Eucharistie gefeiert wird. Der Fest-Name stammt aus dem Mittelhochdeutschen und bedeutet: „Lebendiger Leib des Herrn“ (abgeleitet von „vrône lîcham“ für „des Herren Leib“).