1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld/Monheim: Aktuelle Zahl der Covid-19-Kranken

Corona-Ticker : Inzidenzwert 186,2 hat großes Fragezeichen

Wer schon an den Wendepunkt in der aktuellen Corona-Situation im Kreis Mettmann dachte, als er am Donnerstag den Inzidenz-Wert von 186,2 erblickte, wird leider enttäuscht: „Wir haben die neuen Fälle gemeldet, sie tauchen aber nicht in den Berechnungen auf“, sagt Kreissprecherin Daniela Hitzemann.

Die aktuelle, offizielle Inzidenz ist daher offenbar falsch. „Wir berechnen die Inzidenz im Gesundheitsamt auch noch einmal selbst – wir liegen immer noch knapp über einem Wert von 200, können uns das nicht erklären. Wir haben die Zahlen übermittelt.“  Gestorben sind eine 69-jährige  Mettmannerin  sowie eine Frau (91) und ein Mann (77) aus Velbert. Bislang zählt der Kreis (nach Abzug einer zuvor fälschlicherweise gemeldeten Heiligenhauserin) bislang 378 Corona-Tote. Nachweislich mit dem Coronavirus infiziert waren am Donnerstag 1385 Menschen im Kreis Mettmann, 82 mehr als am Mittwoch. Von ihnen wohnen in Erkrath 129 (+12 im Vergleich zu Mittwoch / 14 Neuinfizierte), in Haan 59 (+5/6), in Heiligenhaus 97 (+11/12), in Hilden 164 (+16/20), in Langenfeld 149 (+3/9), in Mettmann 149 (+1/13), in Monheim 112 (+3/9), in Ratingen 144 (+7/17), in Velbert 321 (+21/46) und in Wülfrath 61 (+3/5). 124 Covid-19-Kranke sind aktuell in einer Klinik, darunter 8 Langenfelder und 4 Monheimer. Inzidenz: 186,2 (-26,3; siehe Eingangsbemerkung)

(mei)