1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld/Monheim: Aktuelle Zahl der Covid-19-Kranken

Corona-Ticker : 33 Infizierte mehr in Monheim

Das Gesundheitsamt meldet im neuen Jahr für den Kreis Mettmann acht weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Corona.

Die Zahl der statistisch erfassten Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 hat sich seit Neujahr im Kreis Mettmann um acht auf 299 erhöht. Am Sonntag meldete das Kreisgesundheitsamt Todesfälle aus drei Städten: Es starben eine 87-jährige Frau aus Monheim, ein 79-Jähriger aus Mettmann, eine Frau (72 Jahre) aus Heiligenhaus. Basierend auf den labortechnisch bestätigten Fällen, verzeichnete der Kreis Mettmann am Sonntag 1136 Infizierte (+47), davon in Erkrath 67(-6), in Haan 79 (+2), in Heiligenhaus 70 (0), in Hilden 166 (+22), in Langenfeld 98 (+3), in Mettmann 123 (-9), in Monheim 93 (+33), in Ratingen 153 (+8), in Velbert 220 (+2) und in Wülfrath 67 (+2). 9524 Personen gelten inzwischen als genesen (+57). Zwölf Langenfelder und neun Monheimer werden derzeit wegen Covid-19 im Krankenhaus behandelt, in Quarantäne sind 208 Langenfelder und 180 Monheimer. Die aktuelle Inzidenz liegt im Kreis Mettmann bei 128,38 (-9,5).

(gut)