1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld/Monheim: Aktuelle Zahl der Covid-19-Kranken

Corona-Ticker : Acht weitere Corona-Tote im Kreis Mettmann

Der Kreis Mettmann meldet für Donnerstag 1307 Infizierte, 50 labortechnisch bestätigte Fälle mehr als am Mittwoch. Die Zahl der bisherigen Corona-Toten hat mit nun 201 die traurige 200er-Marke überschritten.

Gestorben sind drei Männer aus Mettmann (90, 90, 83), eine 83-jährige  Erkratherin, ein 93-jähriger Haaner, ein 77-Jähriger und eine 91-Jährige aus Velbert sowie eine 86-jährige aus Wülfrath. Von den aktuell Infizierten wohnen in Erkrath 96 (+11 im Vergleich zum Vortag / 12 Neuinfektionen), in Haan 93 (+4/12), in Heiligenhaus 64 (+12/14), in Hilden 152 (+6/14), in Langenfeld 112 (+9/13), in Mettmann 135 (+9/13), in Monheim 102 (+3/4), in Ratingen 210 (-7/9), in Velbert 245 (-3/12) und in Wülfrath 98 (+6/8). In Langenfeld sind nach einer positiven Testung in der  Kita Immigrather Straße  23 Kinder  und zwei Erzieherinnen in Quarantäne. Weitere Fälle gibt es laut Gesundheitsamt an der Peter-Härtling-Grundschule (ein Kind positiv;  21 in Quarantäne), an der Don-Bosco-Schule (ein Kind positiv, 21 in Quarantäne) und  an der Grundschule Richrath-Mitte,  Jahnstraße (ein Kind positiv, 28 in Quarantäne). Als genesen gelten kreisweit inzwischen 7758 Menschen, darunter 772 Langenfelder und 728 Monheimer. 153 Covid-19-Kranke sind laut Gesundheitsamt aktuell in einer Klinik, hiervon 12 Langenfelder und 17 Monheimer. In Quarantäne befinden sich zurzeit 4042 Menschen,  darunter 441 Langenfelder und 338 Monheimer. Die  Inzidenz (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern, letzte 7 Tage) liegt bei 197,3 (-5,1).

(mei)