1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld: LVR-Klinik stellt 30 Millionen Euro teuren Neubau vor

Tag der offenen Tür : LVR-Klinik stellt teuren Neubau vor

Bei einem Tag der offenen Tür stellt die LVR-Klinik am Donnerstag, 31. Oktober, ihr neues Stationsgebäude für die Abteilungen Allgemeinpsychiatrie und Abhängigkeitserkrankungen vor.

Wie berichtet, hat dieses „Haus 60“ auf dem Klinikgelände an der Kölner Straße 82 gut 30 Millionen Euro gekostet.  Nach einem Festakt mit geladenen Gästen können es Interessierte laut Kliniksprecherin Martina Schramm morgen zwischen 14 und 18 Uhr besichtigen. „Dabei werden bei Führungen Aromapflege, Therapeutische Dienste, Ohrakupunktur und Progressive Muskelrelaxation vorgestellt. Nach Angaben von Klinikchef Holger Höhmann versorgt das neue Stationsgebäude  Patienten aus dem südlichen und mittleren Kreis Mettmann, Solingen, Leverkusen, Burscheid und Leichlingen. „Haus 60 hat  144 Betten mit modernsten Ausstattungsstandards auf sechs Stationen.“ Das aus den 1970er-Jahren stammende Bettenhaus (Haus 59) werde demnächst abgerissen. Im Zuge einer Dezentralisierung wurden und werden Betten sowie Ambulanzen nach Solingen, 2020 nach Leverkusen und 2021 nach Mettmann velegt.

(mei)