1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld Kunstverein lädt zu Foto-Challange

Kunst im öffentlichen Raum Langenfeld : Kunstverein lädt zu Foto-Challange

In einer Galerie wird dann abgestimmt, welcher Blick den Betrachtern am besten gefällt. Die Aktion des Kunstvereins dauert bis Ende April.

(og) Der Kunstverein Langenfeld geht mit neuen und kreativen Ideen voran. „In diesen Zeiten ist es schwierig, verbindlich zu planen“, so Geschäftsführerin Beate Domdey-Fehlau. „Uns ist es aber wichtig, gerade jetzt das Kunst-Angebot für alle Bürger aufrecht zu erhalten, ganz im Sinne von O.H. Hajek: Kunst stiftet Gemeinschaft“. Wenn Museums- und Galerietüren verschlossen bleiben, bietet sich ein Spaziergang zur Kunst in der eigenen Stadt an. Bei der vom Kunstverein ausgerufenen Foto-Challenge kann jeder mitmachen. Mit dem Smartphone oder einer Kamera können Kunstfreunde auf die Pirsch gehen. Von Hajek bis Mack, vom Traditionspaar bis zum Berliner Bär lassen sich fast 20 Objekte  finden – nicht nur in der Stadtmitte. Das ausgewählte Kunstwerk soll für die Challenge aus einem persönlichen Blickwinkel fotografiert werden und muss nicht als ganzes Objekt dargestellt sein. Indem das Foto hochgeladen wird, ist es vom Autor freigegeben, der damit zugleich die Spielbedingungen anerkennt. Zu sehen sind die Bilder dann auf Instagram, facebook und auf der Website des Kunstvereins. Dort wachsen sie gerade zu einer interessanten Galerie an. Dort sind dann diejenigen gefordert, die nicht aktiv mitmachen, denn mit „likes“ kann abgestimmt werden, welche Fotos die interessantesten und besten sind.

 Die Aktion dauert bis Ende April. Teilnahmebedingungen unter: www.kunstverein-langenfeld.de oder Telefon 0163 8722 770.