Langenfeld Kriminalität „Bei Jugendlichen sinkt Hemmschwelle“

Langenfeld/Monheim · Eine wachsende Verbreitung von Kinderpornografie, eine Moped-Diebesbande und Rauschgiftdelikte prägen die aktuelle Kriminalitätsstatistik. Raubüberfälle auf offener Straße sind zwar in Langenfeld weiterhin selten, aber sie beeinträchtigen das subjektive Sicherheitsempfinden.

Michael Pütz und Nicole Frankiewicz erläuterten die Trends in der aktuellen Kriminalitätsstatistik.

Michael Pütz und Nicole Frankiewicz erläuterten die Trends in der aktuellen Kriminalitätsstatistik.

Foto: Matzerath, Ralph (rm-)

Am 13. August 2023 wurde im Vorgarten eines Hauses an der Poststraße ein nur wenige Stunden alter Säugling gefunden. Seine erst 16-jährige Mutter hatte ihn dort ausgesetzt. Gegen die Jugendliche, die kurz darauf in die Jugendpsychiatrie eingewiesen wurde, wird wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Als „Straftat gegen das Leben“ ging der Fall in die Kriminalitätsstatistik für das Jahr 2023 ein.