1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld Klassen und Kita-Gruppen in Quarantäne

Langenfeld Quarantäne : Quarantäne an Paulus-Schule und KAG

Jeweils eine Klasse der Paulus-Schule (23 Kontaktquarantänen) und des Konrad-Adenauer-Gymnasiums sind am Montag aufgrund einzelner, positiv getesteter Schüler zu Hause geblieben.

(og) Das Kreisgesundheitsamt untersucht derzeit auch an  der Kopernikus-Schule  wie viele Kontaktquarantänen angeordnet werden müssen.

Die städtische Kita Geranienweg meldete am Wochenende ein positiv getestetes Kind, worauf eine Gruppe am Montag zu Hause blieb. Das Kreisgesundheitsamt hat am Montagvormittag für acht Kinder und fünf Erzieherinnen eine Kontaktquarantäne ausgesprochen. Eine Reihentestung wird in dieser Woche stattfinden.

Aus Schulen und Kitas würden immer wieder einzelne positive Testergebnisse gemeldet. „Diese führen aber nicht zwangsläufig zu Kontaktquarantänen kompletter Klassen oder Gruppen“, erläutert Referatsleiter Carsten Lüdorf. „Aufgrund der Maskenpflicht in den Schulen kann das Kreisgesundheitsamt zielgerichtet vorgehen und prüft vor allem die unmittelbaren Kontakte. Dies führt  zu wenigen oder auch gar keinen Quarantäne-Anordnungen und auch nicht immer zu Reihentestungen“, erläutert Lüdorf seine Beobachtungen.

 Wenn ein positiver Test vorliegt, versetzen viele Schulen und Kitas auf eigene Initiative die jeweilige Gruppe oder Klasse  für den ersten Tag ins Home-Schooling oder empfehlen Eltern, Kita-Kinder für einen Tag zu Hause zu lassen.  „Dies geschieht freiwillig, als reine Vorsichtsmaßnahme“, so Lüdorf weiter.