Kultur in Richrath Kammerkonzert: Aus alter und neuer Welt

Langenfeld · Bereits zum zweiten Mal kommt das Equinox-Streichquartett aus Wuppertal mit einem Kammermusikkonzert in die Lukaskirche nach Richrath.

Die Musiker des Equinox-Streichquartett treten mit ihrem Konzert „Aus Alter und Neuer Welt“ in der Lukaskirche auf.  Foto: Equinox-Streichquartett

Die Musiker des Equinox-Streichquartett treten mit ihrem Konzert „Aus Alter und Neuer Welt“ in der Lukaskirche auf. Foto: Equinox-Streichquartett

Foto: Euqinox-Streichquartett

Das Frühjahr ist die Zeit der kleinen feinen Konzerte. So beginnt der März mit einem Kammermusikkonzert. Unter dem Titel „Aus Alter und Neuer Welt“ tritt das Equinox-Streichquartett aus Wuppertal am Samstag, 2. März, um 17 Uhr mit einem Kammerkonzert in der Richrather Lukaskirche, Kaiserstraße 12, auf. Die Musiker möchten ihr Publikum mit zeitlosen Melodien verzaubern. Bei dem Konzert handelt es sich nicht nur um eine Hommage an Klassik und Romantik, es bietet mit der Welturaufführung eines jungen, bulgarischen Komponisten auch Räume, um neue Horizonte zu erkunden.

Als Auftakt der Konzeption „Musikalische Weltenbummler: Klangneuschöpfungen aus aller Welt“ ist die Welturaufführung „Journey Within“ des bulgarischen Komponisten Svetlin Hristov zu hören. Bei „Musikalische Weltenbummler“ wird ausländischen Komponisten eine Bühne geboten, wobei das Thema der Konzertreihe in ihrer ganz persönlichen Musiksprache beleuchtet wird. Diese Komposition wird inspiriert von traditioneller, bulgarischer Volksmusik sowie von Elementen aus der aktuellen, modernen Welt. Weitere Highlights des Konzerts sind Haydns op. 76 Nr. 5 sowie das Streichquartett op. 96 von Antonin Dvoraks und die Sinfonie „Aus der neuen Welt“.

Der Eintritt zu diesem Kammerkonzert ist frei, Spenden werden jedoch gerne gesehen.

(amro)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort