1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld In Richrath beginnt das Schützenfest

Langenfeld : In Richrath beginnt das Schützenfest

An fünf Tagen gibt es Veranstaltungen für jedes Alter – vom Kasperletheater bis zum Seniorenkaffee.

(gut) Mit einem Kasperletheater für Kinder beginnt am Donnerstag, 11. Juli, das Richrather Schützenfest. Um 15 Uhr besucht der Räuber Hotzenplotz die Schützenhalle, Kaiserstraße 60. Der Eintritt ist – wie bei allen Festveranstaltungen – frei.

Der Freitag vor dem großen Wochenende wird um 14.30 Uhr mit einem Seniorennachmittag eröffnet. Bei Cafe und Kuchen gibt es in der Schützenhalle ein Programm mit Shantychor und Spielmannszug. Nach dem Fussballspiel am Schlangenberg um 18 Uhr, bei dem eine Auswahl der Richrather Schützen in diesem Jahr gegen das Tanzcorps der Echten Fründe antritt, sind alle Bürger zur Schlagernacht eingeladen.

Am Samstag findet ab 18.30 Uhr das allseits beliebte Bürger- und Vereinsvogelschiessen statt. Direkt im Anschluss freut sich die Richrather Bruderschaft auf einen ganz besonderen Abend mit der Stadtkapelle Delbrück. Von Marschmusik bis Rock werden die 50 Musiker alle Musikrichtungen bedienen.

Die Schützenmesse in St. Martin am Sonntag ab 9.30 Uhr wird vom Präses der St.-Sebastianus-Bruderschaft Richrath, Pfarrer Gerhard Trimborn, zelebriert. Unterstützt wird er dabei von den Schützenmessdienern und -altarhelfern. Musikalisch wird die Schützenmesse vom Kirchenchor Cäcilia gestaltet.

  • Parade und Kranzniederlegung : Bruderschaft lädt zum Wegberger Schützenfest ein
  • Langenfeld : 750 Wiever feiern in der Schützenhalle Richrath
  • Mit einem Sternenlauf sammelte die Bruderschaft
    Breyell : Jungschützen feiern drei Tage in Breyell

Am Sonntagmittag ab 12 Uhr werden die neuen Jugendmajestäten ausgeschossen. Nachdem um 17 Uhr der Festzug durch Richrath geht, werden alle Schützenvereine und Bruderschaften die Gäste mit einem Pfänderschiessen an der Schützenhalle unterhalten.

Den Montag beginnen die Schützen wiederum mit einer Messe (10 Uhr), die vom Ehrenpräses der Jungschützen, Pfarrer Peter Jansen,  gelesen und vom Spielmannszug der Bruderschaft  musikalisch begleitet wird. Pfarrer Jansen war vor etwa 30 Jahren als Kaplan an St. Martin tätig. Die Kollekten in beiden Messen sind bestimmt für die Caritasarbeit der Kirchengemeinde St. Josef und Martin.

Das Schützenfest endet am Montag mit der Krönung des neuen Königs, der in der Mittagszeit feststehen wird. Am Abend ab 20 Uhr sind alle Bürger zum Krönungsball mit der Partyband Deja Vu eingeladen.

(gut)