Langenfeld: Freiwillige gesucht

Langenfeld : Freiwilligen-Agentur sucht neue Ehrenamtler

(og) Die städtische Freiwilligenagentur sucht dringend EDV- und Foto-Begeisterte, die Kurse für Senioren begleiten möchten. Denn Senioren seien heute auch an digitaler Fotografie sehr interessiert, heißt es im Aufruf.

Ein weiteres Angebot richtet sich an Bürger, die für eine kirchliche Bücherei die Öffentlichkeitsarbeit machen möchten, wie etwa Pressemitteilungen verfassen und den Internetauftritt pflegen. Die Flüchtlingshilfe sucht weiterhin Menschen, die Flüchtlingen helfen, die deutsche Sprache besser zu sprechen und das im Sprachunterricht vermittelte Wissen einzuüben. Auch fehlen Helfer, die samstags Zeit haben, den Secondhand-Laden einer sozialen Einrichtung zu betreuen. Fahrer für einen Bus, der Senioren zu Veranstaltungen bringt und wieder abholt, sind bei der Freiwilligenbörse ebenfalls Mangelware. Auch Radfahrer können sich engagieren, indem sie mit Menschen, die ein Handikap haben, Dreiradtandem fahren.

Generell besteht in den Senioreneinrichtungen immer Bedarf an Freiwilligen, die mit den dort betreuten Senioren etwas unternehmen, wie beispielsweise mit ihnen spazieren gehen, ihnen etwas vorlesen und auch über das Gelesene diskutieren. Die Tätigkeitsfelder sind nur eine Auswahl der Möglichkeiten, sich ehrenamtlich zu engagieren, heißt es in dem Aufruf.

Weitere Informationen erhalten Interessierte montags, mittwochs und donnerstags von 10 bis 12 Uhr und donnerstags von 15 bis 17 Uhr in der Freiwilligenagentur Langenfeld im Rathaus, Konrad-Adenauer-Platz 1, Pavillon vor dem Rathaus oder unter der Telefonnummer 02173 794-2140 und per E-Mail unter der Adresse freiwilligenagentur@langenfeld.de.

Mehr von RP ONLINE