1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld Freibad öffnet trotz Blitzeinschlag am Freitag

Was ab Freitag wieder geht : Freibad öffnet trotz Blitzeinschlag am Freitag

Bei der SGL an der Langforter Straße können Zeitfenster von Besuchern gebucht werden. Das Stadtmuseum Langenfeld öffnet wieder wie gewohnt.

(og) Das Langenfelder Freibad hat neben Corona eine weitere Gewalt getroffen: ein Blitz. Der ist in den Motor der Abdeckung des Nichtschwimmerbeckens eingeschlagen und hat dort einen Defekt verursacht, der nur vom Hersteller behoben werden kann. Die Firma wird nächste Woche vor Ort sein, kündigt SGL-Sprecherin Kristin Erven-Hoppe an.

Um ab dem Wochenende trotzdem möglichst vielen Personen corona-konform den Freibadbesuch an der Langforter Straße zu ermöglichen, gelten folgende Öffnungszeiten: In der Zeit zwischen 8 und 11 Uhr, 12 und 15 Uhr sowie zwischen 16 und 19 Uhr können jeweils 200 Personen das Bad besuchen. Von Dienstag bis Freitag wird zusätzlich eine Stunde für Frühschwimmer angeboten, zwischen 6.30 und 7.30 Uhr. Erlaubt sind 96 Sportler. Es werden, so der Fahrplan der Sportgemeinschaft Langenfeld, zunächst das Schwimmerbecken, das Springerbecken und Teile der Liegewiese geöffnet sein. Die Nutzungszeiten sind ab Donnerstag über www.sglangenfeld.de buchbar.

Außerdem wird kontaktfreier Sport ab Freitag ohne Personenbegrenzung, Test und Nachverfolgung möglich. Kontaktsport ist draußen mit bis zu 25 Personen mit Test und Nachverfolgung erlaubt. Innen darf kontaktfreier Sport dann ohne Personenbegrenzung, Kontaktsport mit bis zu zwölf Personen getrieben werden (Kontaktverfolgung, Test, kein hochintensives Ausdauertraining). Auch Fitness-Studios öffnen   unter diesen Bedingungen.

  • Bleibt die Inzidenz stabil darf die
    Neue Coronaschutzverordnung : Diese Regeln gelten ab Freitag im Rhein-Kreis Neuss
  • Da kommt Freude auf. Der Besuch
    Freizeitspaß : Saunabesuch ist ab 11. Juni wieder möglich
  • Die Regeln für die Gastronomie in
    Inzidenz stabil unter 35 : Verbote in Düsseldorfer Altstadt ab Freitag aufgehoben

Außerdem gibt es Lockerungen in den Kultureinrichtungen. Ab Freitag ist das Stadtmuseum Langenfeld wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten von 10 bis 17 Uhr (außer montags) zu besuchen. Die Stadtbibliothek hat die Öffnung ohne Termin (für Getestete/Geimpfte/Genesene und begrenzt) bereits gestartet.

Die Musikschule bietet ihr Kursprogramm weiter mit reduzierten Schülerzahlen vor Ort an. Dabei können die Testnachweise aus den Schulen verwendet werden. Auch die Volkshochschule fährt weiterhin schrittweise den Präsenzunterricht mit ausgewählten Kursen hoch (für Getestete/Geimpfte/Genesene). Das von der Schauplatz GmbH betriebene Rex-Kino wird das Programm am 24. Juni wieder starten.

Im Einzelhandel wird ab Freitag die Zugangsbegrenzung von einer/einem Kunden/Kundin pro 20 Quadratmeter auf 10 Quadratmeter reduziert. Die Gastronomie darf dann auch innen für ihre getesteten, geimpften oder genesenen Gäste bei fester Platzpflicht öffnen. Außengastronomie kann ohne diese drei „G’s“ als Zugangsvoraussetzung öffnen.

Die nächste Lockerungsstufe gilt voraussichtlich ab Montag, 14. Juni, wenn die Inzidenz weiter unter 35 bleibt.